Technische SEO Faktoren – Mythen und Google Fakten

Technische SEO Faktoren – Mythen und Google Fakten

Technische SEO Faktoren

Das ist der dritte Blogpost über SEO Mythen und Google Fakten . Der erste Artikel befasste sich mit Rankingfaktoren rund um Domainnamen. Weiter ing es mit der Onpage Optimierung. Heute stelle ich Dir Mythen und Fakten rund um technische SEO Faktoren vor

Interne Links

Der Mythos

Interne Links ermöglichen das Crawlen und Indizieren von Inhalten einer Website. Sie helfen Suchmaschinen auch, die Seiten im Vergleich zu anderen Seiten zu unterscheiden, und ihr Ankertext wirkt als starkes Relevanz Signal und sind wichtige Technische SEO Faktoren.

.

Die Fakten

Google sagt
John Mueller berührte das Thema der internen Verlinkung während einer Hangouts-Sitzung und meint dazu folgendes:
Du hast die interne Verlinkung erwähnt, das ist wirklich wichtig. Der Kontext, den wir von der internen Verlinkung aufnehmen, ist für uns wirklich von Bedeutung…. mit dem Ankertext, diesem Text um die Links herum, die Du diesen Blog Einträgen innerhalb des Content gibst,. Das ist wirklich wichtig für uns.

Zusammenfassung

Google durchsucht Websites, folgt ihren internen Links und bekommt so eine Vorstellung von der Gesamtstruktur der Website. Interne Links steigern die Bedeutung einer Seite. Eine Seite, die viele Links von anderen Seiten der Website erhält, wird von Google meist bessser gerankt. Darüber hinaus dürfte der Verweistext der internen Links als starkes Relevanzsignal dienen. Daher ist es wichtig, Links zu den wertvollsten Inhalten zu setzen. Stell auch sicher, dass keine defekten Links auf der Website vorhanden sind. Es ist auch ratsam, keyword basierte Ankertexte zu verwenden.

Benutzerfreundliches Layout

Der Mythos

Es ist wichtig, dass das Seitenlayout Deine Inhalte für die Benutzer sofort sichtbar macht. Dies besonders nach der Einführung des ‘Page Layout Algorithmus’. Dieser Aloghritmus straft Seiten mit missbräuchlichen inhalt und ablenkenden Anzeigen und auch Pop Ups.

.

Technische SEO Faktoren

Die Fakten

Google sagt
Matt Cutts schrieb, dass er bereits 2012 die Verbesserung des Algorithmus für das Seitenlayout eingeführt habe:
So können Seiten, die nicht viel Inhalt “above-the-fold” haben, von dieser Änderung betroffen sein. Wenn Sie auf eine Website klicken und der Teil der Website, den Sie zuerst sehen, hat entweder nicht viel Inhalt oder einen großen Teil der Anzeige am zuerst sichtbaren Bildschirmausschnittwird Anzeigen gewidmet, ist das keine sehr gute Benutzererfahrung. Solche Sites werden in Zukunft vielleicht nicht mehr so hoch eingestuft.”
Später bestätigte Gary Illyes die Bedeutung des Algorithmus und sagte:
“Ja, es ist immer noch wichtig”
auf Twitter.

Zusammenfassung

Benutzerfreundliches Layout wird wahrscheinlich dem Ranking einer Website helfen. Wenn Besucher den Inhalt einer Seite leicht erreichen, ohne durch riesige Werbeblöcke scrollen zu müssen), gilt dies als eine gute Benutzererfahrung. Außer will Google alle Arten von ablenkender Werbung bestrafen.

Die richtige Kategorie

Der Mythos

Es wird angenommen, dass eine Seite, die in einer relevanten Kategorie erscheint, einen gewissen Ranking-Schub erhalten könnte.

.

cashcow videokurs

Die Fakten

Google sagt
Ein bestehendes Google Patent zum Vergleichen von Kategorien beschreibt eine Methode, die die Suchbegriffe mit dem Inhalt der Seite und der Kategorie der Seite abgleicht. Es bestimmt die Kategorie Relevanzbewertung, die sich auf Bewertungen auswirken kann:
“…Eine Bewertung der Suchkriterien vonKategorien wird ermittelt. Es wird die eine Qualität der Übereinstimmung zwischen den Suchkriterien und den Kategorien berücksichtigt. Wichtig ist die Übereibstimmung des Contents mit der jeweiligen Textübereinstimmungsnote und der Kategorie.”

Zusammenfassung

Google wird wahrscheinlich das Kategorie Matching als Ranking Signal verwenden. Aber gleichzeitig werden andere Ansätze verwendet, die bessere Ergebnisse erzielen. Außerdem hilft eine hierarchische Architektur mit Kategorien Google, den Inhalt der Seiten sowie die gesamte Seitenstruktur besser zu verstehen.

Die Seitenarchitektur

Der Mythos

Eine schlechte Architektur der Webseite, die verhindert, dass die Bots der Suchmaschinen alle notwendigen Seiten Deiner Website durchsuchen, kann die Sichtbarkeit der Website in den Suchergebnissen beeinträchtigen. Außerdem verwirrt es Ihre Besucher.

.

Technische SEO Faktoren Interne Links

Die Fakten

Google sagt
John Mueller betonte die Bedeutung einer gut ausgearbeiteten Seitenarchitektur:
“Im Allgemeinen würde ich es vermeiden, eine Seite so einzurichten, dass die normale Navigation auf der Website nicht funktioniert. Also sollten wir in der Lage sein, von einer URL zu einer anderen URL auf Ihrer Website zu gelangen, indem wir einfach den Links auf der Seite folgen.”
Er ging auch auf die Zugänglichkeit von Inhalten (in Bezug auf die Klicktiefe) ein:
“Was für uns ein wenig zählt, ist, wie einfach es ist, den Inhalt tatsächlich zu finden. Es geht also mehr darum, wie viele Links man durchklicken muss, um tatsächlich zu diesem Inhalt zu gelangen, als wie die Struktur der URL selbst.”

Zusammenfassung

Eine gut durchdachte Architektur der Webseite ermöglicht eine bessere Crawlability und bietet eine bequeme Möglichkeit für Benutzer, auf den gesamten Inhalt der Website zuzugreifen. Schwer zu findende Inhalte sind ein Zeichen für eine schlechte Nutzererfahrung und solche Seiten werden wahrscheinlich nicht gut platziert.

Valides HTML

Der Mythos

HTML Fehler können auf eine schlechte Qualität einer Website hinweisen und somit das Ranking negativ beeinflussen. Valides HTML hilft hingegen, ein besseres Resultat zu erzielen.

Technische SEO Faktoren valides html

.

Die Fakten

Google sagt
Die allgemeinen Richtlinien von Google erwähnen, dass valides HTML in Verbindung mit der Browser Kompatibilität durchaus ein Rankingfaktor sein kann.
“Obwohl wir die Verwendung von gültigem HTML empfehlen, ist es wahrscheinlich kein Faktor dafür, wie Google Deine Website durchsucht und indiziert.”
Es gibt auch eine Aussage von John Mueller:
“Solange es gerendert und strukurierte Daten extrahiert werden können spielt Validierung keine Rolle.”

Im selben Thread leugnete er auch, dass HTML heute noch einen Einfluss auf die Platzierungen haben könnte.

Zusammenfassung

Obwohl HTML nicht als Ranking Faktor bezeichnet werden kann und Google meint, sich nicht zu sehr darum zu kümmern, hat gültiges HTML einige Vorzüge, die man nicht ignorieren kann. Es wirkt sich positiv auf die Crawlerate und die BrowserKompatibilität aus und verbessert die Benutzerfreundlichkeit. Es sind aber weiniger wichtige technische SEO Faktoren

HTTPS

Der Mythos

Google neigt dazu, HTTPS-Websites besser zu bewerten sind, um die Nutzer zu schützen. Ein gültiges SSL-Zertifikat hilft einer Website, einen gewissen Ranking- Schub zu erhalten.

.

Technische SEO Faktoren https

Die Fakten

Google sagt
Bereits 2014 führte Google HTTPS offiziell als Ranking-Signal ein.
“….in den letzten Monaten haben wir Tests durchgeführt, bei denen berücksichtigt wurde, ob Websites sichere, verschlüsselte Verbindungen als Signal in unseren Suchranking-Algorithmen verwenden. Wir haben positive Ergebnisse gesehen, also beginnen wir, HTTPS als Ranking-Signal zu verwenden.”
Laut Garry Illyes ist es jedoch kein kritisch wichtiger Faktor.
“Es ist im Allgemeinen wichtig, aber wenn man es nicht tut, ist es völlig in Ordnung. Wenn Sie sich in einer Wettbewerbsnische befinden, dann kann es Ihnen aus Sicht von Google einen Vorteil verschaffen.”

Zusammenfassung

Die Sicherheit ist seit geraumer Zeit ein Anliegen von Google. So ist es nicht verwunderlich, dass HTTPS zu einem Ranking Signal gemacht wurde. Obwohl es als kein großes Ranking Signal angesehen wird, scheint es besser zu sein, auf HTTPS umzusteigen als nicht zu tun. Abgesehen von SEO, denke darüber nach, es im Interesse der Benutzer zu tun.

Der Serverstandort

Der Mythos

Ein Serverstandort kann Suchmaschinen die Relevanz Deiner Website für das Zielland und die Zielgruppe signalisieren.

.

Die Fakten

Google sagt
In diesem Video weist Matt Cutts auf die Wahrscheinlichkeit besserer Rankings hin, falls Deine Website in dem Land gehostet wird, in dem Ihre Zielgruppe lebt.

Zusammenfassung

So, genau wie länderbezogene Top-Level-Domains, ist es wahrscheinlich, dass ein Hosting-Server Standort Suchmaschinen besser verstehen lässt, welches Publikum die Inhalte der Website erreichen und sie in die Suchergebnisse für ein bestimmtes Land aufnehmen. Das ist besonders wichtig, wenn Du einen sehr hohen lokalen SERP anstrebest.

Webseiten Geschwindigkeit

Der Mythos

Die Geschwindigkeit einer Seite gilt als einer der wichtigsten Rankingfaktoren, insbesondere für mobile Websites.

Technische SEO Faktoren webseitengeschwindigkeit

Die Fakten

Google sagt
Die Webseiten Geschwindigkeit ist seit langem offiziell ein Rankingfaktor. Seit einiger Zeit gibt es auch einen Rankingfaktor für die mobile Suche.
“Obwohl die Geschwindigkeit einer Seite bereits seit einiger Zeit als Rankingfaktor verwendet wird, urde dies auf die Desktop-Suche konzentriert. Heute geben wir bekannt, dass ab Juli 2018 die Seitengeschwindigkeit auch ein Rankingfaktor für die mobile Suche sein wird.”

Zusammenfassung

Da heute die Mehrheit der Suchanfragen auf mobilen Geräten erfolgt und die Benutzer dazu neigen, eine Website zu verlassen, wenn der Ladevorgang mehr als 3 Sekunden dauert, ist eine schnellere Website ein großer Vorteil. es ist mit Sicherheit ein wichtiger RankingfaktorDaher ist es wichtig, die notwendigen Schritte zu unternehmen, um die Geschwindigkeit Ihrer Website zu erhöhen. Dies kann die Verwendung eines CDN, die Anwendung von Caching, die Reduzierung von Umleitungen, die Optimierung von Bildern und Videos usw. beinhalten.

Mobile Benutzerfreundlichkeit

Der Mythos

Die mobile Nutzbarkeit ist einer der Hauptfaktoren für das Ranking einer Website in der mobilen Suche. Mehrere Fallstudien belegen den Zusammenhang zwischen mobiler Usability und dem Ranking.

Technische SEO Faktoren A M P

Die Fakten

Google sagt
Google hat die Bedeutung der mobilen Nutzbarkeit für das Ranking hervorgehoben.
“Da immer mehr Menschen mobile Geräte für den Internetzugang nutzen, müssen sich unsere Algorithmen an diese Nutzungsmuster anpassen…wir werden die Nutzung der mobilen Benutzerfreundlichkeit als Ranking Signal ausbauen. Diese Änderung wird sich auf die mobile Suche in allen Sprachen der Welt auswirken und einen erheblichen Einfluss auf unsere Suchergebnisse haben.

Zusammenfassung

Aufgrund der steigenden Zahl der mobilen Nutzer st es wichtig für Google, Inhalte für mobile Nutzer zugänglich zu machen- Es soll eine reibungslose Leistung auf mobilen Geräten gewährleistet weren. Denke an alles, was die Benutzerfreundlichkeit für mobile Sucher verbessern kann- Das itzt etwa Design, Layout, Funktionalität, etc.

Accelerated Mobile Pages (AMP)

Der Mythos

Accelerated Mobile Pages (AMP) sind handyfreundliche Kopien von Webseiten. Tatsächlich handelt es sich um Seiten mit abgespecktem HZM. So soll der Benutzern Zeit beim Laden von Inhalten sparen. Es gibt Hinweise darauf, dass AMP-Seiten dazu neigen, einen höheren Rang in den Suchergebnissen einzunehmen. AMPs zu verwenden gilt als Voraussetzung dafür, dass eine Website auch bei den News erscheint.

.

Die Fakten

Google sagt
John Mueller behauptete, dass AMPs kein Rankingfaktor seien. Er gab jedoch zu, dass Google sie verwenden könnte, um die Qualität einer Website zu bewerten, vorausgesetzt, es handelt sich um kanonische Seiten.
“Also schätze ich, dass Sie zwischen AMP-Seiten, die als separate AMP-Seiten für Ihre Website eingebunden sind, und AMP-Seiten, die die kanonische Version Ihrer Website sind, unterscheiden müssen.
…wenn es sich um eine kanonische URL für die Suche handelt, wenn es diejenige ist, die wir tatsächlich indizieren, dann ja, werden wir das bei der Bestimmung der Qualität der Website verwenden, wenn wir die Dinge insgesamt betrachten. “

Zusammenfassung

AMPs sind eine großartige Lösung für das mobile Web- so werden Websites viel schlanker und liefern so Inhalte schneller an die Nutzer. Die Geschwindigkeit ist für mobile Nutzer ein sehr wichtiger Rankingfaktor. Obwohl es sich hier nicht um ein direktes Ranking Signal handelt, können AMPs dennoch die Effizienz der mobilen Nutzung verbessern. Mehrere Fallstudien belegen den Zusammenhang zwischen mobiler Usability und Rankings.

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen