Affiliate Marketing mit WordPress – eine gute Wahl

Affiliate Marketing mit WordPress – eine gute Wahl

Affiliate Marketing mit WordPress

Wenn Du Deine ersten Erfahrungen im Affiliate Marketing sammelst, dann kommst Du nicht darum herum, eine eigene Website zu erstellen. Für viele ist hier die naheliegende Wahl, WordPress für ihren Webauftritt zu verwenden.

Hier erfährst Du interessante Facts, die Du über WordPress Affiliate Marketing wissen solltest.

Warum so viele Affiliate Markter WordPress wählen

Warum genau entscheiden sich so viele der Marketer für WordPress zum Erstellen ihrer Webseite. Sicherlich gibt es andere Lösungen als dieses Content Management System.

Nun, es gibt noch andere Lösungen. Obwohl auch diese relativ gut funktionieren, sind sie nicht so beliebt wie WordPress.

WordPress dominiert absolut das Web. Die Statistik zeigt, dass bereits 34% aller Webseien auf WordPress basieren. Bei den eingesetzte Content Management Software Systemen dominiert WordPress. Hier laufen bereits 60% aller Websites auf WordPress. Dies geht aus einer Statistik von Kinsta hervor

Eine Statistik über die Nutzung von CMS Systenen

wordpress - statistik
wordpress statistik

Mit dieser Art von Popularität steigt natürich auch das Interesse der Entwickler.

Dieses Interesse der Entwickler und die Tatsache, dass WordPress leicht über Plugins und Themen erweitert werden kann, bedeuten, dass das CMS System fast jede Art von Website bewältigen kann, die Du Dir vorstellen kannst.

Affiliate Marketing mit WordPress kostenloses eBook

Warum lieben Affiliate WordPress

Die wichtigsten Gründe, warum insbesondere Affiliates es lieben, sind die folgenden:

  • Es ist einfach, Inhalte einzufügen und zu pflegen.
  • Einfache Seiten sind leicht und schnell zu erstellen.
  • Es ist SEO freundlich (etwa einfach mit dem beliebten Yoast SEO Plugin zu erweitern).
  • Es ist sofort einsatzbereit
  • Es ist Affiliate Marketing freundlich (dank verschiedener Plugins).
  • Du kannst es ohne oder mit geringen technische Kenntnisse betreiben.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Affiliates WordPress lieben, weil es einfach zu bedienen und erweiterbar ist und Sie kein Tech-Spezialist sein müssen, um es herauszufinden.

Benötigst Du WordPress?

Technisch gesehen kannst Du sogar Affiliate Marketing ohne eigene Website betreiben. Du brauchst also nicht unbedingt WordPress einzusetzen.

Aber wir empfehlen Dir hier, Deine eigene Website zu erstellen und aus den oben genannten Gründen ist es eine gute Wahl.

Du wirst eine Plattform verwenden, die so viel mehr Tools hat als alles andere. Du kannst hier Deiner Fantasie freien Lauf lassen, wenn Du etwas erreichen willst.

WordPress Affiliate Marketing Tools

Wenn es um die Auswahl der Tools innerhalb von WordPress für Affiliate-Marketing geht, kann ich einige wichtige und nützliche Tools und Plugins empfehlen.

Affiliatemarketing und WordPress - plugins

Die wichtigsten Plugins

Zuerst ein Übersicht der wichtigsten Plugins, die Du auf Deiner neuen WordPress-Website für Deine Aktivitäten im Affiliate Marketing installieren solltest.

Das sind interessante WordPress Plugins fürs Affiliate Marketing

ThirstyAffiliates

ThirstyAffiliates, dieses Plugin kann man als Schweizer Armee Messer für Affiliate-Marketer in WordPress bezeichnen.Du kannst damit Deine langen Affiliate Links kürzen Du bekommtst eine Statistik der Klicks. Weiters kannst Diu Deine Links kategorisieren und vieles mehr. Dies ist schon mit der kostenlosen Version möglich. Es gibt auch ein Pro Add-on für den Fall, dass Du einen höheren Level erreichen möchtest.

Yoast SEO

Yoast SEO ist ein wesentliches Werkzeug, um WordPress Seiten so SEO-freundlich wie möglich zu gestalten. Darüber hinaus hilft es Dir, Inhalte zu erstellen, die den besten Wirkungsgrad haben.

Google Analytics für WordPress

Mit Google Analytics für WordPress von MonsterInsights fügst Du einfach Google Analytics zu Deinerr Website hinzu. Dann werden Dir die wichtige Statistiken direkt in Deinem Dashboard angezeigt.

WPML/Polylang

WPML/Polylang, dieses Plugins helfen Dir, übersetzte Versionen Deiner Blog Posts in anderen Sprachen zu erstellen.

Wortfence

Wortfence, denn die Sicherheit Deiner Website ist ein sehr wichtiger Punk. Aufgrund der Popularität von WordPress sind WP Site oft ein Ziel von Hackern. Zwar reagier WP darauf immer mit aktuellen Sicherheitspatches, die ziemlich häufig angeboten werden. Zwischen diesen Updates wird das Plugin Wordfence über Deine Website wachen.

Social Warfare

Social Warfare ist ein großartiges kostenloses Social Sharing Widget.

WP RSS Aggregator

Mit den Plugin WP RSS Aggregator importierst Du Inhalte über RSS-Feeds in Deine Website.

Es gibt natürlich noch viele weitere Plugins , die für Deine Website als Affiliate Marketer sehr nützlich sind. Die zuvor genannten Plugins können bedenkenlos miteinander kombiniert werde, sie stören sich nicht gegenseitig sich nicht und gehören zu den Besten ihrerArt in dem jeweiligen Bereich.

Ist WordPress skalierbar?

Wenn Du mit dem Affiliate Business beginnst, ist es in Ordnung, ein Low End Webhost und eine schnell zusammengewürfelte WordPress Site zu verwenden. Diese Art von Einrichtung kannst Du schon um 3 bis 5 € pro Monat, das sind deutlich weniger als 100 € pro Jahr, erstellen.

Aber was passiert, wenn Deine Webseite beginnt, interessanten Traffic zu generieren?

Kann WordPress mit viel Traffic wirklich umgehen? Ist es skalierbar?

Die Antwort hängt weitgehend von einigen wenigen Dingen ab:

Vom Webhosting

Sobald Du über ein paar tausend Besucher im Monat hinaus kommst, solltest Du Dich vielleicht vom extrem günstigen Shared Hosting Services trennen. Beim Shared Hosting teilen sich mehrere User einen Server und das kann in Spitzenzeiten Deine Webseite spürbar verlangsamen.

Der nächste Schritt ist die Verwendung eines VPS Servers. VPS steht für Virtual Private Server steht. VPS Anbieter können Dir die nötige Infrastruktur zur Verfügung stellen, um eine WordPress Website auf Millionen von monatlichen Besuchern und darüber hinaus zu skalieren.

Die Kombination eines VPS Server mit Technologie-Stacks wie Nginx und serverseitigem Caching kann auch bei einem kleinen VPS Paketen Shelfen, um große Besucherzahlen zu bewältigen.

CDN verwenden

CDN steht für Content Delivery Network. CDN’s helfen Dir, statische Ressourcen auf Ihrer Website bereitzustellen. Das sind etwa Bilder und Javascript. Es sind Dateien, die sich nicht sehr häufig ändern.

Ihre superschnellen Netzwerke von Servern können normalerweise diese Dateien viel schneller an den Computer Deines Besuchers weitergeben als Dein Webhost.

Es mag klingen, als würden wir hier über Bruchteile einer Sekunde sprechen, aber jede Sekunde mehr Ladezeit erhöht die Absprungrate spürbar.

Caching

Eine Möglichkeit, ein wenig mehr Saft aus Deiner WordPress-Seite herauszuholen, istChaching

Beim Caching wird eine Kopie der generierten Seite erstellt und für einen schnellen Zugriff gespeichert. Das bedeutet oft, dass WordPress und PHP nicht einmal ausgeführt werden.

Die beste Art von Cache ist eine serverseitige Lösung wie Varnish, bei der WordPress überhaupt nicht hochgefahren werden muss.

Wenn jede Anfrage nach einer Seite WordPress aufruft, wie es immer noch bei einigen der Caching-Plugins von WordPress der Fall ist, dann sind die Vorteile des Caches wieder begrenzt.

Schlanker und sauberer Code

Schließlich ist eine der größten Faktoren, die die Geschwindigkeit Deiner Website beeinflussen können, der Aufbau der Website.

Affiliatenarketing und WordPress - themes

Das richtige Theme

Hier hilft oftmals schon die Wahl des richtigen Themes. Die schnellsten Thess sind zur Zeit

  • GeneratePress es gibt eine kostenlose Versuin
  • Astra ebenfalls kostenlose Version
  • Schema, nur als Premiumtheme erhältkich und
  • OzeanWP es gibt eine kostenlose Version (Das hier verwendete Theme)

Verzicht hier auf alle nicht notwendigen Plugins. Optimiere die Grösse Deiner Images. Dies alles wird Dir helfen, dass De ein besseres Ergebnis bei Google PageSpeed und GTMetrix erzielen kannst. Das sind zwei ausgezeichnete Seiten, die Dir sagen können, was Dur tun musst, um Deine Webseite zu beschleunigen.

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen