Social Media und SEO – Wie wichtig sind Social Media Aktivitäten

Social Media und SEO – Wie wichtig sind Social Media Aktivitäten

Social Media und SEO Strategie

Der Umgang mit Ihren sozialen Medien ist ein wesentlicher Bestandteil jeder Marketingstrategie, aber auch ein wichtiger Teil jeder guten SEO-Strategie. Die Beliebtheit von Social Media ist gestiegen und wird wahrscheinlich auch weiterhin steigen. Das bedeutet, dass Google und andere Suchmaschinen sie nicht ignorieren können. Auch Du solltest das wahrscheinlich nicht tun. Jetzt tauchen sogar aktuelle Tweets in den Suchergebnissen auf.

Wie beeinflussen Social Media Aktivitäten SEO?

Bei der Suchmaschinenoptimierung geht es darum, gefunden zu werden. Hier gilt der Grundsatz. Wenn Leute nach Dir suchen, solltes Du dafür sorgen, dass sie Deinee Präsenz im Web auch finden!. Kunden, die von Deinen Angebot gehört haben, suchen Dich vielleicht nicht nur in den Suchmaschinen wie etwa Google, sondern auch in sozialen Netzwerken. Es wird von Dir als professionelles Unternehmen oder als Marke erwartet, dass Du auch n den Social Media gefunden wirst. Sie wollen nicht, dass sie bei einer Suche im Internet keine Antwort erhalten, oder schlimmer noch, dass sie über ein anderes Unternehmen mit einem ähnlichen Namen stolpern, während sie denken, dass Sie es sind. Aus diesem Grund ist es eine gute Idee, Ihre Profile zu veröffentlichen. Auch wenn Du im Moment nicht vorhast, die Plattform zu nutzen, möchtest Du es in Zukunft vielleicht tun.

Wenn Du Dich auf einer sozialen Plattform registrierst und nicht planst, das Profil aktiv zu pflegen, lass es Deine Besucher wissen. Plattformen wie Twitter und Facebook haben die Möglichkeit, einen Tweet oder einen Post direkt oben in Deinem Profil anzuhängen. Erkläre in einem Beitrag, dass sie, obwohl Du dort nicht aktiv präsent bist, die richtige Marke gefunden haben . Sie können Dich hier auch erreichen. Weise Deine Besucher auch auf andere Kommunikationsmittel hin, wie z.B. E-Mail hin, mache es ihnen leicht!

Einrichten Deiner Social Media Konten

Wenn Du Dich bei Social Media Plattformen registriert, tue dies ernsthaft. Verwende ein hochwertiges Profilbid und fülle alle angebotenen Felder aus. Wenn Du einen physischen Shop hast: füge diese und die Öffnungszeiten hinzu. Ein Google My Business-Konto ist dafür besonders wertvoll! Achte immer generell darauf, dass Deine Profile professionell und aktuell aussehen. Sei konsequent. Verwende plattformübergreifend den gleichen Markennamen, damit die User und auch die Suchmaschinen wissen, dass Du es bist.

Social Media Konten werden auch in den Suchergebnissen angezeigt

google knowledge panel

Wusstest Du, dass Deine social Media Konten auftauchen können, wenn User in Suchmaschinen nach Dir suchen?Es etwa zum Beispiel im Knowledge Panel von Google. Hier ist ein Beispiel dafür, wie das aussieht:

Es schafft auch Vertrauen, denn die Nutzer haben keinen Zweifel daran, dass sie, wenn sie dort auf die Profilschaltflächen klicken, in den jeweiligen social Konto landen.

Social Media und SEO

Neueste Tweets in den Suchergebnissen

Was wir wirklich cool finden, ist, wie Google regelmäßig die neuesten Tweets eines Kontos anzeigt, direkt zwischen den anderen Suchergebnissen. Hier ist ein Beispiel für ein so genanntes Tweet-Karussell, das angezeigt wird, wenn Du bei Google etwa nach Yoast suchst.

Dies ist eine großartige Möglichkeit, ein Unternehmen und Deine Anliegen zu präsentieren und gleichzeitig User dazu zu verleiten, Dein Profil zu besuchen und Dir auch auf den Sicial Media Plattformen zu folgen.

Was auch wichtig ist: Inhalte wie etwa ein Tweet Karussells nehmen viel Platz in den Suchergebnissen ein! Dasselbe gilt für die sozialen Konten: Sie werden ebenfalls angezeigt. Je mehr Platz Du in den oberen Suchergebnissen einnimmst, desto mehr drückst Du andere Ergebnisse nach unten. Das erhöht definitiv die Chancen, dass sich die Leute zu jedem Deiner Auftritte im Web durchklicken!

Mehr Traffic auf Deine Website

Social Media und SEO Mehr traffic

Jetzt verstehest Du wie wichtig es est, auch die Auftritte auf den Social Media Plattformen in eine SEO-Strategie einzubinden. Die Idee dahinter ist eigentich ganz einfach: Wenn die Leute über Dich sprechen, online oder offline, bist Du präsent. Wie Du vielleicht schonerisst, ist es das, was Suchmaschinen suchen. Google möchte den Nutzern die relevantesten Ergebnisse präsentieren. Sie ind immer bestrebt, Suchergebnisse zu liefern, von denen sie wissen, dass andere sie interessant finden.

Wenn Du also auf Deiner Website großartige Inhalte anbietest, warum verbreitest Du diese nicht noch weiter, indem Du an anderen Orten darauf verweist. Das kann beispielsweise auf Facebook, Twitter, Instagram oder Linkedin sein. Es sind Deine Inhalte, also annst Du sie auch mit anderen teilen. Hilf den Usern, Dich zu entdecken! Wenn Du die User dazu bringst, auf Deine Auftritte im Web zu klicken, um mehr über Dich zu erfahren, um weiter zu lesen., können Deine Social Media Posts auch den Traffic auf Deiner Website signifikant erhöhen.

Steigere Deine Bekanntheit durch soziale Medien

Dein Auftrittin den sozialen Medien erhöht auch beine Bekanntheit. Wenn Du interessante Inhalte teilst, werden die Menschen diese positive Erfahrung mit Deinem Namen und Deiner Erfahrung verbinden. Sie teilen vielleicht Deine Inhalte oder mögen sie einfach nur. So oder so, sie helfen Dir, ein neues Publikum zu erreichen. Die Algorithmen der Social Media Plattformen bevorzugen Inhalte, die anderen Menschen gefallen. Sie helfen Dir dabei, diese weiter zu verbreiten. Wenn diese neuen User Deine Content sehen und schätzen, fangen sie vielleicht an, Dir zu folgen! So wollen dann Dich, Deine Produkte, Dienstleistungen oder was immer Du ihnen mitteilen willst, kennen lernen.

Soccial Media und SEO – Zusammenfassung

Zusammenfassend kann man sagen, dass allein die Tatsache, dass Du in den Social Media Plattformen aktiv bist, keine direkte Auswirkung auf das Ranking hat. Aber, wie bei vielen der Ranking Faktoren von Google, kann es Dir indirekt dabeihelfen, dein Ranking zu verbessern. Eine bessere Bekanntheit, mehr Traffic, User, die Deinen Content mögen. All das kann zum Erfolg Deiner Website beitragen.

Es kann sich also auszahlen, Social Media fürDeinen Webauftritt zu nutzen. Aber eine der schwierigsten, wenn nicht sogar die schwierigste Sache von Social Media zeigen diese Fragen:

  • Was tust Du auf ihnen?
  • Welche Art von Inhalten sollest Du teilen?
  • Wie erstellst Du einen Social-Media-Plan für Dein Unternehmen oder Deinen Webauftritt?
  • Wie viel Zeit wird es dauern?
  • Lohnt sich das?

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen