Content Marketing Trends – verbessere Deine Content Marketing Strategie

Content Marketing Trends – verbessere Deine Content Marketing Strategie

Content Marketing Trends für 2020

Wie kannst Du Deine Content Marketing Strategie im Jahr 2020 verbessern?

Content Marketing Trends

Hier sind einige einfache und nützliche Content MarketingTrends, auf die Du im neuen Jahr ein Auge werfen solltest.

Das Jahr 2020 ist schon fast 3 Wochen alt. Jetzt ist ein guter Zeitpunkt, um über eine erfolgreiche Content Marketing Strategie für die nächsten 12 Monaten nachzudenken.

Im Web entstehen jeden Tag neue Kanäle, Taktiken und Trends. Die Herausforderung besteht darin, sich für die Kanäle zu entscheiden, die Du in Deine eigene Strategie einbinden möchtest.

Es gibt viele große Trends, die Deine Taktiken für 2020 revolutionieren könnten.

Einer der Trends ist „Back to the Roots“ – zurück zu den Wurzeln.

Auch einfache Taktiken und Trends können Deinen Erfolg im Content- Marketing verbessern.

Lege den Fokus auf die „User Experience“

Unter User Experience versteht man alle Aspekte der Eindrücke des Nutzers bei der Interaktion mit Deiner Website.Es reicht nicht aus, die Häufigkeit Deiner Blogposts zu erhöhen, um den Erfolg Deiner Arbeit zu erhöhen. In einer digitalen Welt voller neuer Inhalte besteht die Herausforderung darin, dass Du Dich von Deinen Mitbewerbern abheben kannst. musst.

User Experience

Ein guter Weg zum Erfolg ist es, sich auf die User Ecpirance zu konzentrieren. Deine Inhalte sollten relevant und informativ sein, aber sie sollten auch die User Experience erleichtern.

Was versteht man unter Content Experiance

Content Experience ist ein wachsender Begriff, der sich auf die Rolle bezieht, die zwischen Content Marketing und User Experiance liegt. Es geht darum, zu überprüfen, wie Du Deinen Content, Deine Website und sogar Deine Strategie verbessern kannst, um sicherzustellen, dass Deine Leser mehr Zeit auf Deinen Beiträgen verbringen.

Es gibt viele Möglichkeiten, die Content Expirance zu verbessern:

  • Teste die mobile Version Ihrer Website
  • Kurze Absätze, die auf dem Handy gut lesbar sind, sind das Ziel
  • Verbessere die “Lesbarkeit” Deiner Inhalte, indem Du den Text mit Bildern und Subheadlines auflockerst
  • Überprüfe die Ladegeschwindigkeit

Nicht alle dieser Änderungen sind zeitaufwändig. Wichtig ist, dass Du erkennst wie Du Deine Tools und die Prozesse schrittweise auf eine verbesserte Content Experience im Jahr 2020 ausrichten kannst.

Visuelle Elemente mit einbeziehen

Visuelle Inhalte können das Leseerlebnis verbessern. Sie können auch dazu beitragen, die wichtigsten Daten hervorzuheben. Infografiken beispielsweise helfen dabei, die wichtigsten Punkte visuell zusammenzufassen. Sie können Dir sogar dabei helfen, dass Dein Beitrags besser in den Social Medien geteilt werden kann.

Bilder und Grafiken können Dir auch helfen, Punkte auf eine Art und Weise zu vermitteln, die den Leser auffällt. Du kannst auch Videos in Deine Inhalte einbinden, um ein alternatives Inhaltsformat für deine Story zu schaffen.

Ein weiterer der Content Marketing Trends, die sehr wichtig sein kann, ist die Einbindung von GIFs. So können die Leser leichter verstehen, worauf Du Dich bei Deinem Artikel beziehst.

Die Verwendung visueller Daten in Deinem Content Marketing kann Dir helfen, komplizierte Ideen zu vereinfachen, Es gibt immer mehr Marken, die Videos und GIFs zur Präsentation ihrer Daten verwenden.

Storytelling oder erzähle eine Geschichte

Das visuelle Storytelling wird immer stärker und ist einer der wichtigsten Content Marketing Trends. Es ist sinnvoll, mit verschiedenen Formaten zu experimentieren, um herauszufinden, was für Deine Leser am besten funktioniert.

Schreibe lange Texte

Es ist ein ständiger Kampf im Internet, um die Aufmerksamkeit der User zu gewinnen. Nicht jeder verbringt viel Zeit auf einer Seite, was uns dazu bringt, neue Ideen für mundgerechte Inhalte zu entwickeln. Dies ist eigentlich in vielerlei Hinsicht ein guter Ansatz, aber wir müssen auch daran denken, dass ein langer Inhalt nicht tot ist.

Es gibt viele Gründe, auch im Jahr 2020 langen Content zu erstellen:

  • Baue damit Vertrauen bei Deinen Lesern auf.
  • Vertiefe Dich in die Themen, über die du schreibst
  • Präsentier Deinen Schreibstil und Deine Persönlichkeit
  • Verbessere Deine SEO

Blogs und Online Magazine wurden als eine Plattform populär, die sich auf das Schreiben und nicht auf Ablenkungen konzentriert. Man kann hier oft Inhalte von großer Qualität finden. Viele Autoren scheuen sich nicht, in die Details der Themen einzutauchen, die sie behandeln. Wenn man sich Beiträge ansieht, die gut ranken, wirst Du feststellen, dass der ideale Blog Post etwa 1000 – 1500 Wörter umfasst und es fünf bis sieben Minuten dauert, um ihn zu lesen.

Darüber hinaus hilft die Erstellung von Lanen Inhalten auch bei dem Ranking in den Suchmaschinen. Lange Inhalte helfen Dir dabei, ein Thema, das Du als Autorität nutzen willst, detailliert zu behandeln.

Nicht alle Deine Beiträge sollten sehr lang sein. Es ist aber trotzdem eine gute Idee, jeden Monat etwas Zeit zu investieren, um ein paar blogposts von mehr als 1000 Wörtern zu erstellen.

Lies den Text laut vor

Eine einfache Methode zur Verbesserung Deiner Texte ist, damit zu beginnen, die Texte laut zu lesen. Es ist leicht, sich beim Schreiben von Content in Gedanken zu verlieren. Was für Dich wichtig ist, muss für andere nicht unbedingt von Bedeutung sein.

Alles, was Du schreibst, sollte natürlich klingen. Beginnen mit der Erstellung von Inhalten, die sich unterhaltsam anfühlen, um so einen besseren Schreibstil zu bekommen.

Wenn Du dann beginnst, diese Idee für Deine Content Marketing Strategie anzuwenden, achte darauf, dass Dein Text nicht schwer zu verstehen sein sollte. Die Idee ist es, den Lesern zu helfen, die Inhalte auf einfache und authentische Weise zu nutzen.

Wenn Du Dir Deine Inhalte laut vorliest, wirst Du dazu gezwungen, die Art und Weise zu überprüfen, wie Du Deine Botschaft rüberbringst. Es ist eine Praxis, die Dir dabei hilft, die Lesbarkeit Deines Textes zu verbessern. Wenn Du das nächste Mal planst, Inhalte für Deinen Blog oder für Deine Kunden zu erstellen, lies Dir den Text sie laut vor, bevor Du ihn veröffentlichst. Du wirst oftmals überrascht sein, welchen Unterschied das machen kann.

Mache Deine SEO intelligenter

Es ist an der Zeit, dass Du Deine Suchmaschinenoptimierung für 2020 intelligenter gestaltest.
Beginne damit, kleine Änderungen vorzunehmen, die eine langfristige Wirkung haben können:

  • Hören etwa auf, Dich auf die populärsten Keywords zu konzentrieren und entdecke die Long Tail Keywords, die Dir dabei helfen können, sich m Mitbewerber abzuheben.
  • Verbringe mehr Zeit damit, die Inhalte zu verbessern, anstatt Dich darauf zu konzentrieren, die Texte mit Deinen Fokus-Keywords zu füllen.
  • Investiere in dieTools, die das SEO erleichtern können
  • Konzentriere Dich nicht nur darauf, ein gutes Ranking in den SERPs anzustreben. Teste auch die verschiedenen Möglichkeiten, Dch von anderen Seiten abzuheben. Das ist etwa visuelles Ranking oder Featured Snippets.
  • Konzentriere Dich auf Conversational Content, um die Chancen zu erhöhen, in den vorgestellten Snippets und den Frageboxen aufzutauchen.

Conversational Content ist ein Begriff für einen Text, der Hilf, die Konversation mit dem User aufzubauen und dabei den wichtigen Inhalt rüberzubringen. Ein Typisches Beispiel sind etwa die automatische Dialoge der Chatbots.

Wichtig ist, dass Du beginnst, SEO als ein weiteres Element Deiner Content Marketing Strategie zu sehen, das die Bedürfnisse Deiner Leser anspricht. Es geht nicht nur um das Ranking bei den Suchergebnissen. Das Endziel sollte immer sein, eine großartige Erfahrung, eine exzellente user Expirance zu liefern.

Wie geht es weiter?

Nicht jeder Trend im Content Marketing- wird wegweisend sein. Aber manchmal kann selbst die einfachste Änderung zu großem Erfolg führen.

Schau Dir Deine bestehende Content-Marketing Strategie an und schau, was 2019 funktioniert hat. Fangen an, die Bereiche zu erforschen, die Du verbessern möchtest und finde kleine Erfolge, die Du umsetzen kannst.

Betrachten diese hier angeführten Trends als Ausgangspunkt für einfache Änderungen Deines Contents, die Du vornehmen kannst, um das Verständnis für Dein Publikum und seine Bedürfnisse zu verbessern.

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen