Das Schreiben von SEO Texten – so erstellst Du Texte, die gut ranken

Das Schreiben von SEO Texten – so erstellst Du Texte, die gut ranken

Das Schreiben von SEO Texten

Das Schreiben von SEO Texten ist sowohl ein Schlüsselelement als auch eine große Herausforderung in jeder SEO Strategie. Da Suchmaschinen laufen Webseiten durchsuchen, sollte der Inhalt Deiner Website genau auf die – sich ständig ändernden – Algorithmen der Suchmaschinen abgestimmt werden. Darüber hinaus solltest Du unterhaltsam und eindeutig schreiben, damit Deinem Publikum Deine Website sowohl gefällt und es sie auch versteht. Es ist hinreichend bekannt, dass die gute Lesbarkeit einer Webseite einen hohen Stellenwert hat.

Schreiben von SEO Texten

SEO-Texterstellung und Holistic (ganzheitliches SEO)

Holistic SEO bedeutet, dass Dein Hauptziel sein sollte, die bestmögliche Website zu erstellen und zu pflegen. Eine gutes Ranking bei Google gibt es (fast) automatisch, wenn Deine Website von extrem hoher Qualität ist. Der Grund dafür ist, dass Google seinen Usern das bieten will, was sie suchen. Ihre Mission ist, alle Informationen der Welt zu indexieren und sie allgemein zugänglich zu machen. Natürlich will Google auch Geld verdienen. Dafür müssen sie aber den Usern die Ergebnisse zeigen, nach denen sie suchen. Andernfalls hört man auf, Google zu benutzen. Wir können uns also darauf einigen, dass Google den Menschen die besten Ergebnisse zeigen will.

Wenn deine Website die beste in Ihrem Nischenmarkt ist, möchte Google sie in den Ergebnissen weit oben platzieren.

Holistisches (ganzheitliches) SEO

Ganzheitliches SEO ist eine interdisziplinäre Marketingstrategie mit dem Ziel, die beste Website in einem bestimmten Nischenmarkt zu machen. Dazu sollte der technische Aufbau der Website exzellent sein und auch alle Sicherheitsaspekte sollen abgedeckt sein. Am wichtigsten ist jedoch, dass der Inhalt der Website gut geschrieben und auf das Publikum, das die Website besucht, ausgerichtet ist.

Schreibe den besten Text!

Der Text auf der Website sollte sachlich fundiert und dabei leicht zu lesen sein. Ohne Zugeständnisse an die Qualität der Inhalte zu machen, sollte der Text auch an die spezifischen Anforderungen der Suchmaschinen angepass werden. Der Prozess des Schreiben von SEO Texten ist meist harte Arbeit, und zwangsläufig haben einige von uns dafür mehr Talent als andere. Leider können wir nicht alle ein Günter Grass sein, aber mit ein wenig Training sollte jeder in der Lage sein, bessere SEO Texte zu schreiben.

Schreiben von SEO Texten

Vor dem Schreiben: Beginne immer mit der Keywordrecherche

Der allererste Schritt des Schreiben von SEO Texten hat wenig mit dem Schreiben zu tun. Zuerst musst Du entscheiden, worüber Du schreiben willst. Für welche Themen möchtest Du gefunden werden? Der erste Schritt des SEO-Werbetextes ist also die Keywordrecherche.

Hier sollst Du die Keywords auflisten, für die Du ein gutes Ranking anstrebst.

Die richtige Keywordrecherche besteht aus diesen drei Schritten

  • Wer bist Du
  • Worum geht es in Deinem Blog?
  • Was macht ihn einzigartig?

Nimm Dir die Zeit, Dein Leitbild zu formulieren und aufzuschreiben.

1.) Erstelle eine Liste relevanter Keywords

Sobald Du ein klares Theme deffiniert hast, erstellen eine Liste relevanter Keywords, mit denen Deine Website gefunden werden soll. Finde Suchbegriffe, die auf Deinen Nischenmarkt und Deine Alleinstellungsmerkmale zutreffen Dies werden die Schlüsselwörter sein, für die Deine Webseite gefunden werden soll.

Um gute Keywords zu finden, musst Du Dich wirklich in die Köpfe Deines Publikums hineinversetzen.

  • Wie werden sie Dich am ehesten finden?
  • Wonach würden sie bei Google suchen?

Am Ende der Stichwortrecherche solltest Du eine Liste aller relevanten Suchbegriffe haben, die die Leute verwenden könnten. Denke auch an Kombinationen und Variationen dieser Begriffe. Es gibt einige Tools, die die Keywordrecherche erleichtern können.

Schreiben von SEO Texten

Eine Übersicht erstellen

Eine Übersicht wird Dir bem Schreiben von SEO Texten eine große Hilfe sein. Es hilft, eine Tabelle mit Deinen Schlüsselwörtern zu erstellen, um die Informationen zusammenzufassen. Versuche, auch Kombinationen von Keywords zu finden. Ordne dann die Keywords nach einer Art Priorität. Welche dieser Schlüsselwörter sind besonders wichtig, um dem Ziel gerecht zu werden und ihm am nächsten zu kommen und welche sind weniger wichtig? Bei der Auswahl der Keywords, die als erstes angegangen werden sollen, solltest Du auch bedenken, wie wahrscheinlich es ist, dass der Blogpost für dieses bestimmte Keyword ein gutes Ranking erzielen kann. In vielen Fällen kann es zunächst eine gute Strategie sein, sich auf weniger populäre und weniger umkämpfte Schlüsselwörter zu konzentrieren. Hier sind oftmals Long-Tail-Keywords interessant.

Prüfe, wie oft das Keyword gesucht wird

SEO Strategien sollten sich heutzutage weitgehend um die Beantwortung der Fragen der Menschen drehen.

Wann immer jemand eine Suchanfrage in eine Suchmaschine eingibt, ist er auf der Suche nach etwas. Es gibt 4 Arten von Zielen, die User bei der Suche verfolgen können:

  1. Informationen zu einem bestimmten Thema zu finden
  2. Zugang zu einer bestimmten Website durch Eingabe des Begriffs in eine Suchmaschine.
  3. Etwas bald zu kaufen und vor dem Kauf zu recherchieren
  4. Etwas zu kaufen, nachdem über das Produkt recherchiert wurden.

Bei der Keywordrecherche musst Du herausfinden, welche dieser Ziele auf Deine Suchbegriffe zutrifft. Du musst versuchen, diese Suchabsichten zu treffen.

Dies sollte auch den Schreibstil beeinflussen.

Erstelle SEO optimierte Landing Pages

Der letzte Schritt der Keywordrecherche besteht darin, ansprechende Landing Pages für die Schlüsselbegriffe zu erstellen, für die Du gefunden werden möchtest. Eine Landing Page ist eine Seite, die darauf zugeschnitten ist, Besucher anzuziehen, die Deine Seite durch ein bestimmtes Schlüsselwort gefunden haben. Dies kann eine spezielle Seite oder ein Blog Post sein, der für ein bestimmtes Schlüsselwort optimiert ist. Stelle sicher, dass die Besucher von jeder Landing Page aus in Deinem Blog navigieren können. Stellen sicher, dass Du für jedes relevante Schlüsselwort, das Dir einfällt, eine Zielseite hast.

Die Keyword Recherche wird Dir eine gute Vorstellung davon geben, worüber Du bloggen solltest. Dann musst den Inhalt um ein bestimmtes Wort herum gestalten. Ein Wort ist jedoch kein Thema. Neben einem Schlüsselwort (oder einer Phrase) benötigest Du einen Blickwinkel, eine bestimmte Geschichte rund um dieses Schlüsselwort.

Drei Phasen beim Schreiben eines Artikels

Sobald Du Dich für ein Thema oder eine Geschichte entschieden hast, die Du schreiben möchtest, beginnt die eigentliche SEO Arbeit! Der Schreibprozess besteht aus drei Phasen: Vorbereitung, Schreiben und Korrektur (oder Editieren).

Phase 1 des Schreibprozesses: Vorbereitung des Textes

Die erste Phase des eigentlichen Schreiben von SEO Texten ist die Planung des Beitrags. Bevor Du den Text zu Papier bringst oder in di Tastatur tippst, nimm Dir etwas Zeit und denke darüber nach, was Du schreiben möchtest.

Bevor Du mit dem Schreiben beginnst, solltest Du auch klare Antworten auf die folgenden Fragen haben:

  • Was ist der Zweck des Artikels?
  • Warum schreibbst Du?
  • Was willst Du erreichen?
  • Was wird die Hauptaussage des Beitrags sein?
  • Was ist die Hauptfrage, dieDu beantworten möchtest?
  • Wer ist Dein Publikum?
  • Wonach sucht es?
  • Welche Informationen benötigst Du, um Deinen Beitrag zu schreiben?
  • In welcher Reihenfolge willst Du die Informationen präsentieren?
  • Wie wird der Aufbau Ihres Artikels aussehen?

Der Zweck des Textes

Die erste Frage in der Liste lautet: Was ist der Zweck des Artikels? Es ist wichtig, sich vorher darüber Gedanken zu machen, denn es beeinflusst, wie Du deinen Artikel schreiben sollst. Willst Du die Benutzer informieren? Sie amüsieren? Oder sie dazu überreden, etwas auf der Website zu tun? Der Vorbereitungsschritt ist auch der Zeitpunkt, an dem Du die Absicht des Besuchers berücksichtigen solltest. Wenn die Keyword Recherche eindeutig gezeigt hat, dass die Absicht hinter einer bestimmten Anfrage informativ ist, und Du eine überzeugende, verkaufsorientierte Seite für dieses Stichwort schreiben willst, passt das nicht so gut. WennDu Dir über die Keywordstrategie Gedanken gemacht hast, ist das natürlich kein Problem.

In jedem Fall musst Du Dir über die Absicht des Benutzers Gedanken machen, bevor Du mit dem Schreiben beginnst, einfach weil ein informativer Text anders geschrieben ist als ein überzeugender Text.

Die Sprache, die Du beim Schreiben eines informativen Textes verwendest, sollte klar und konzentriert sein, während eine überzeugende Sprache in der Regel sehr positiv ist und sich mehr auf den Leser konzentriert. Amüsante Texte neigen dazu, eher informelle Sprache, Wortspiele oder Übertreibungen zu verwenden.

Ein wichtiges Element bei der Planung Ihres Artikels ist der Aufbau seiner Struktur.

Die Struktur des Textes auf der Website ist für das Schreiben von SEO-Texten von entscheidender Bedeutung.

Wenn der Inhalt eine klare Struktur hat, gibt es eine bessere Chance auf ein gutes Ranking bei Google.

Es zahlt sich wirklich aus, über die Struktur des Artikels nachzudenken, bevor Du beginnst. Die Struktur ist das Skelett des Textes. Sie hilft dem Leser, die Kernpunkte des Artikels zu verstehen.

Beiträge und Seiten mit einer klaren Struktur werden auch zu höheren Konversionen auf der Website führen. Es verbessert die Chance, das Besucher hier Produkte kaufen oder auf die Website zurückkehren, wenn sie Ihre Botschaft richtig verstanden haben.

Phase 2 des Schreibprozesses: Schreiben des Textes

Jetzt kannst Du mit dem eigentlichen Schreiben von SEO Texten beginnen! Dies nimmt nur etwa 20% der gesamten Zeit in Anspruch, die Du für deinen Artikel aufwendest.

Schreibe einfach!

Der wichtigste Tipp für diese Phase des SEO Textes ist, einfach zu schreiben. Beginne einfach mit ein paar Worten, die sich auf den Inhalt beziehen. Das ist bereits der erste Absatz. Beginnen dann mit dem Schreiben des zweiten Absatzes. Die Einleitung und das Ende sind einfacher zu schreiben, wenn der Hauptteil des Beitrags bereits ausgearbeitet ist.

Wenn ein Satz grammatikalisch nicht korrekt ist oder unbeholfen klingt, mache einfach weiter. Mach Dir noch keine Gedanken. Du kannst diese Dinge in der nächsten Phase, dem Editieren, neu schreiben. In der Schreibphase ist es wichtig, im Schreibfluss zu bleiben.

Halte Dich an die Struktur des Textes.

Halte Dich beim Schreiben von SEO Texten an die Struktur, die Du in der Vorbereitungsphase erstellt hast. Das dient als Gliederung. Schreibe die Absätze nach diesem Plan. Stelle sicher, dass Du klare Absätze schreibst. Beginne jeden Absatz mit dem wichtigsten Satz, erkläre oder erläutere ihn dann. Deine Leser werden so den wichtigsten Inhalt des Artikels schnell erfassen können, wenn sie nur die ersten Sätze der Absätze lesen.

Achte darauf, dass der Text leicht lesbar ist.

Es ist schwierig, von einem Bildschirm aus zu lesen. Wenn Du willst, dass die Leser den gesamten Blogpost lesen, muss er leicht lesbar sein. Beiträge, die schön und leicht zu lesen sind, führen zu mehr wiederkehrenden Besuchern und einer höheren Konversionsrate. Am wichtigsten ist es, dass der Text für das Publikum, für das Du schreibst, richtig gepitcht ist.

Einige Möglichkeiten zur Verbesserung Deines Schreibstils

Einigen geht das Schreiben locker von der Hand und brauchen keine Tipps für ihre SEOTexte. Sie haben die Gabe, in wenigen Minuten einen attraktiven, unterhaltsamen und lesbaren Artikel zu schreiben. Anderen fehlt diese Fähigkeit. Obwohl unterhaltsames und informatives Schreiben eine Frage des Talents ist, hilft hier Übung.

Lese viel!

Wenn Du einen attraktiven Schreibstil entwickeln willst, hilft es immer, viel zu lesen. Das Lesen, egal ob Romane, Blogs, Zeitschriften, was auch immer, wird Dich inspirieren, eigene, interessante und lesbare Artikel zu schreiben. Es zeigt Dir, wie andere Menschen Sätze bilden und Absätze aufbauen. Es lehrt, wie man Humor einsetzt und mit der Sprache spielt. Außerdem kannst Du ein Bauchgefühl dafür entwickeln, was einen gut lesbaren Artikel ausmacht.

Die umgekehrten Pyramide

Die umgekehrte Pyramide ist ein bekannter Schreibstil im Journalismus. Hier beginnt man mit seinen wichtigsten Informationen. Begraben den wichtigsten Punkt nicht in der Mitte des dritten Absatzes, sondern behandle ihm bereits im ersten Absatz. Natürlich kannst Du das in den folgenden Absätzen noch besser ausführen. Aberbringe die Hauptbotschaft sofort auf den Punkt. Dieser Schreibstil bewährt sich bei einigen Arten von Artikeln ziemlich gut. Besonders jetzt, wo Webinhalte zunehmend zur Beantwortung aller Arten von Fragen verwendet werden, die ein Suchender haben könnte, ist er sehr nützlich.

Erzähle Geschichten

Jeder liebt eine gute Geschichte, und die meisten Menschen können wahrscheinlich auch eine gute Geschichte erzählen, vor allem aus ihrer persönlicher Erfahrung. Auch Du kannst die Kraft der Geschichten inDeinem Text nutzen! Ob in Blog-Posts oder auf Produktseiten, durch einr (relevanten) Geschichte wird das Interesse der Leser in hohem Maße geweckt werden. Geschichten können für mehr Klarheit sorgen und den Lesern sogar helfen, sich leichter an Dich zu erinnern.

Mache ab und zu eine Pause

SEO Texterstellung kann ein ziemlich intensiver Prozess sein. Wenn D über einen längeren Zeitraum schreibst, wirdt Du feststellen, dass es schwieriger wird, sich zu konzentrieren. Die genaue Zeitspanne wird jedoch für jeden Einzelnen unterschiedlich sein. Wenn Du feststellst, dass die Gedanken zu wandern beginnen, ist das der Zeitpunkt, eine Pause zu machen.

Mach einen Spaziergang, schau auf Facebook oder trink einen Kaffee. Selbst eine kurze Pause kann ausreichen, um mit frischen Wind und höherer Konzentration und mehr Kreativität zum Schreiben zurückzukehren.

Phase 3 des SEO Texten: Bearbeitung des Textes

Wenn Du den Beitrag fertig geschrieben hast, hast Du erst einmal den ersten Entwurf des Artikels. Dieser erste Entwurf musst Du nun verbessern. Der letzte Schritt wird noch eine ganze Menge Zeit in Anspruch nehmen.

Dies ist die Phase, in der Du Deinen Lieblinge “töten” solltest. Scheue Dich nicht, Dinge wegzuwerfen. Lese den Beitrag mehrmals. Verbessere holprige Sätze, unklare Formulierungen und durcheinandergewürfelte Absatzstrukturen. Hier sind fünf Schritte, die Dir beim Feinschliff helfen..

Schritt 1: Langsam (und laut) lesen

Lies den Artikel langsam und sogar laut, das kann wirklich helfen. Jeder Satz sollte grammatikalisch korrekt sein und die Rechtschreibung muss fehlerfrei sein. Du solltest Deiner eigenen Arbeit sehr kritisch gegenüberstehen.
Schritt 2: Konzentriere Dich auf die Sätze

Stelle zunächst sicher, dass jeder einzelne Satz korrekt ist. Konzentrieren Dich auf die Rechtschreibung und formulieren ungeschickte Formulierungen um. Stellen sicher, dass die Sätze grammatikalisch korrekt sind und überprüfedie Lesbarkeit: Achte darauf, dass die Sätze nicht zu lang sind.

Schritt 3: Konzentriere Dich auf Absätze

Schritt 1: Langsam (und laut) lesen

Lies den Artikel langsam und sogar laut, das kann wirklich helfen. Jeder Satz sollte grammatikalisch korrekt sein und die Rechtschreibung muss fehlerfrei sein. Du solltest Deiner eigenen Arbeit sehr kritisch gegenüberstehen.

Schritt 2: Konzentriere Dich auf die Sätze

Stelle zunächst sicher, dass jeder einzelne Satz korrekt ist. Konzentrieren Dich auf die Rechtschreibung und formulieren ungeschickte Formulierungen um. Stellen sicher, dass die Sätze grammatikalisch korrekt sind und überprüfedie Lesbarkeit: Achte darauf, dass die Sätze nicht zu lang sind.

Schritt 3: Konzentriere Dich auf Absätze

Wenn alle Sätze in einem Absatz passen, schaueDir sich die Struktur innerhalb eines Absatzes an und konzentrieren Dich auf den ersten Satz. Fängt dieser erste und wichtigste Satz wirklich das ein, was Du in diesem speziellen Absatz sagen willst? Folgen die Sätze innerhalb eines Absatzes einer logischen Reihenfolget? Verwendest Du Übergangswörter, um den Zusammenhang zwischen den Sätzen zu verdeutlichen?

Schritt 4: Textstruktur prüfen

Prüfe, ob die Struktur zwischen den Absätzen klar ist. Folgen die Themen in dem Artikel in einer logischen Reihenfolge?

Prüfe auch Die Überschriften und Sublines. Vergewissere Dich, dass das wichtigste Keyword in einer dieser Überschriften und Sublimes steht. Aber ebenso wichtig ist es, dass die Überschriften den Lesern helfen, die Struktur Ihres Textes zu verstehen.

Schritt 5: Bitte um Feedback

Der allerletzte Schritt ist das Einholen eines Feedbacks. Nachdem Du denText bearbeitet hast, solltest Du Andere um ein Feedback bitten. Das Feedback zeigt die Sichtweise von jemand anderem als dem Verfasser und führt fast immer zu erheblichen Verbesserungen im Beitrag.

Es wäre auch sinnvoll, Ihren Beitrag von jemandem aus Deiner Leserschaft lesen zu lassen, um zu testen, ob die Botschaft richtig vermittelt wird. Auch das Feedback von jemandem mit professionellen Schreib- und Grammatikkenntnissen, wie z.B. einem Redakteur, wird helfen, den Blog-Post noch weiter zu verbessern.

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen