Besseren Content erstellen – diese 5 Tipps hefen dabei

Besseren Content erstellen – diese 5 Tipps hefen dabei

Besseren Content erstellen

Content ist für SEO unerlässlich. Google liest und versucht, den Inhalt eines Webseite zu verstehen. Das Lesen und Verstehen von Inhalten ist einfacher, wenn ein Text gut und flüssig geschrieben ist. Dies gilt sowohl für Deine Leser als auch für Google. Einige Leute können schon von Natur aus gute Texte schreiben oder besseren Content erstellen.

Andere kämpfen hier etwas mehr. Wenn Du zum Beispiel schlecht im Schreiben bist, bedeutet das nicht, dass du nicht besser werden kannst! Es gibt viele Aspekte eines guten Blog Posts, die Du lernen kannst, um so gute und informative Blogposts zu erstellen.

Besseren  Content erstellen

Hier findest Du einige Tipps, die dir helfen, ein besserer Texter zu werden.

Vorbereitung ist alles

Vor allem, wenn Du kein erfahrener Autor bist, solltest Du immer mit der richtigen Vorbereitung beginnen, um so besseren Content erstellen. Eine gute Vorbereitung bedeutet, dass man viel nachdenken muss. Denke hier immer an Fragen wie etwa:

  • Warum schreibe ich diesen Artikel?
  • Wer sind meine Leser?
  • Was sollen meine Leser wissen, verstehen oder tun, nachdem sie meinen Artikel gelesen haben?
  • Was ist das Thema des Artikels?
  • Wie ist die Hauptbotschaft, die ich an mein Publikum senden möchte?
Besseren Content erstellen

Struktur, Struktur, Struktur, Struktur und nochmals Struktur

Achte immer darauf, dass Dein Text immer eine gute Struktur hat. Das macht den Unterschied für Dein Publikum und auch für Google aus. Wenn Absätze in einer logischen Reihenfolge hintereinander folgen, wird es viel einfacher sein, die Hauptbotschaft zu verstehen. Denke hier an die verschiedenen Dinge, die Du in einem Artikel besprechen möchtest. Überlegen, in welcher Reihenfolge Du diese Probleme angehen sollten. Dann schreibst Du das auf. Schreibe hier ein paar Worte über jeden Absatz, den Du für diesen Blogpost geplant hast.

Die Strukturierung Deines Textes bedeutet, dass Du Deinem Leser helfen willst, zu verstehen, worum es bei dem Text geht. Erleichtere dem User das Lesen durch Hinzufügen von Unterrubriken, Grafiken, Videos und Bilder.

  • Achten hier vor allem darauf, dass die Absätze nicht zu lang sind.
  • Stellen auch sicher, dass Du genügend Transistion Words, auf Deutsch etwa Partikeln, Konjunktionen oder Bindewörter wie darüberhinaus, desweiteren, schliesslich, abgesehen davon, unbeachtet, usw. verwendest.

Schreibe kurze Sätze

Schreibe möglichst wenig Sätze, die länger als 20 bis 25 Wörter sind. Wenn Du noch nicht der beste Texter bist, stelle sicher, dass Du kurze Sätze schreibst. Längere Sätze sind einfach so viel schwerer zu lesen. Untersuchungen haben gezeigt, dass die meisten Menschen in der Lage sind, 20 bis 25 Wörter in ihrem Kopf zu verarbeiten. Wenn man Sätze schreibt, die länger sind, braucht der Leser viel mehr kognitive Fähigkeiten, um sie zu verdauen. Um diese wirklich zu verstehen, muss Dein Publikum Sätze erneut lesen oder in einem viel langsameren Tempo lesen. Darüber hinaus neigen viele Texter dazu, mehr Grammatikfehler zu machen, wenn die Sätze länger werden.

Für Jeden, der anfängt, würde ich raten: Schreibe Deine Sätze möglichst kurz und bündig.

Kurze Sätze sind nur ein Aspekt der Lesbarkeit. Es gibt noch einige andere Dinge, die Du tun kannst, um einen Text leicht lesbar zu machen, Schreibe kurze Absätze und achte darauf, Übergangswörter zu verwenden.

Beispiele und kleine Geschichten hinzufügen

Das Hinzufügen von Beispielen, lustigen Fakten und kleinen Geschichten zu Deinem Artikel wird es für den Leser viel interessanter machen. Die Verwendung von Geschichten in einem Artikel mag für viele Schreiber entmutigend klingen, weil es wie ein Schreiben im nächsten Level erscheinen könnte. Aber das Hinzufügen von Beispielen ist eine ausgezeichnete Möglichkeit, einen Artikel beser lesbar zu machen. Wenn Du über ein Produkt schreibst, stelle daher sicher, dass Du einige Anwenderberichte hinzufügst oder Beispiele gibst, wie Menschen das Produkt verwenden. Beispiele helfen den Menschen zu verstehen, was Du meinst und machen so Deinen Text interessanter zu lesen.

Sorge für einen guten Abschluss!

Versuche immer, in einem Fazit auf die Hauptbotschaft zurückzukommen. Das ist eine Art, so Deinen Artikel abzurunden. So wird es wahrscheinliche, dass die Botschaft Deines Textes bei Deinem Publikum ankommt. Wenn Du ein Beispiel in der Einführung verwendest, versuche, wenn mögliche, das gleiche Beispiel in abgewandelter Form auch in der Schlussfolgerung zu verwenden.

Fazit

Jeder kann lernen, wie man besser schreibt. Es kann auch jeder seine Schreibfähigkeiten verbessern. Du brauchst nur ein wenig Übung. Beginne mit dem Schreiben von lesbaren Texten. Für WordPress gibt es sogar Plugins, die Dich dabei unterstützen werden. So ist eine Analyse der Lesbarkeit ein Teil des kostenlosen Yoast SEO Plugin und dies wird Dir dabei helfen, optimierte Texte zu schreiben. Du erhälts hier Feedback zu und den Texten. Es wir analisiert, ob Deine Sätze nicht zu lang sind und dass Du genug Übergangswörter verwendens. Es gibt hier noch einige weitere Punkte. Das wird Deine Texte sicher verbessern! Verwende dieses Plugin schon bei der Vorbereitung und Strukturierung des Textes und auch Du wirst so im Handumdrehen großartige Inhalte erstellen können.

Besseren Content erstellen Yoast
Der Screenshoot zeigt die Analyse dieses Artikels.

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen