SEO optimierte Artikel für Blogs – hebe Deinen Blog auf das nächste Level!

SEO optimierte Artikel für Blogs – hebe Deinen Blog auf das nächste Level!

Möchtes Du SEO optimierte Artikel schreiben?

SEO Optimierte Artikel schreiben

Dies ist eine Kunst, die Deinen Blog, Deine Webseite, auf die nächste Stufe heben könnte.

Jeder kann einen Artikel schreiben, aber es bedarf doch einiger Erfahrung und Recherche, um SEO optimierte Artikel zu schreiben.

Hier findest Du einige Tipps für das Schreiben von SEO-optimierten Artikel, die in den Ergebnissen der Suchmaschinen einen besseren Rang einnehmen.

Jeder Blog-Beitrag ist in Bezug auf das Suchmaschinen Ranking wie eine Webseite und Du kannst jeden Beitrag mit bestimmten Schlüsselwörtern für Suchmaschinen optimieren.

SEO Optimierte Artikel Y

Dies ist zu beachten

Wenn Du SEO optimierte Artikel schreiben willst , solltest Du einige Dinge beachten.

Abgesehen von der Auswahl der Themen gibt es eine vollständige SEO-Checkliste , die befolgt werden muss.

Wenn Du Artikel für Dich selbst oder Deine Kunden erstellen willst, ohne verschiedene Analysen anzustellen, tappst Du im Dunklen

Die wichtigsten Punkte

Schon bevor Du dmit den Schreiben des Artikel beginnst, musst Du einige wichtige Punkte abklären:

  • Das Keyword für den Artikel
  • Die Länge des Artikels
  • Die Art des Artikels
  • Die Gliederung des Artikels
  • Dürfen die Leser auch kommentieren

Hier erleichtern Werkzeuge wie SEMRUSH die Arbeit. Es gibt hier eine Testversion, mit der Du Dein Thema besser recherchieren und die Keyword Optimierung besser vornehmen kannst. Mithilfe dieses Tools wird Dir bei der Entscheidung geholfen, welches Keyword für diesen Artikel das richtige ist.

Die Art des Inhalts

Gib Dein Ziel Keyword in die Google Suche ein, um zu sehen, welche Arten von Artikeln derzeit im Ranking an der Spitze zu finden sind. Dies ist ein nicht unwichtiger Teil der Recherche und hilft Dir,zu verstehen, welche Art von Artikel Google für solche Anfragen für besser hält.

Sucher Fragen auch

Möglicherweise kannst Du ein Muster im Suchergebnis finden.

Länge des SEO optimierte Artikel

Canonicallized, the Rambler

Verwenden Sie ein kostenloses Tool wie Canonicalized.com/rambler, um die allgemeine Länge der Artikel zu ermitteln, die für Dein Ziel Keyword im Ranking an der Spitze zu finden sin. Auf diese Weise erhalten Sie eine Vorstellung davon, wie lange es etwa brauchen wird, bis Dein Artikel auf der ersten Seite einen Rang erreichen kann.

SEO Wortlimit

Wie im obigen Screenshot gezeigt, ist das durchschnittliche Wort auf der ersten Seite für mein Ziel Keyword 424,8 und das durchschnittliche Wort für die ersten drei Wörter 385,67. Hier solltest Du sicherstellen, dass Dein SEO-optimierter Artikel mindestens 450 Wörter umfasst.

Sobald wir mit diesen Recherchen fertig sind, ist es jetzt an der Zeit, eine Gliederung zu erstellen.

Die Gliederung des Artikels

Analysiere die 10 besten Ergebnisse für Dein Ziel-Keyword. Ich weiß, dass es hier eine Mengearbeitn gibt, aber SEO optimierte Artikel für Blogs zu schreiben, ist nicht einfach, ebenso wie den begehrten Rang 1 bei Google zu erreichen.

Erstelle nach Deinem Verständnis eine Übersicht über Der Inhalte. Es ist ganz hilfreich, auch etwas über Brainstorming und Gliederung zu lernen .

Suche nach Deinem Ziel Keyword in der Google Suche und es wird ein Abschnitt mit dem Namen “Nutzer fragen auch” angezeigt.

Wählen Sie die Fragen aus, die für Deinen Artikel sinnvoll sind, und beantworte die wichtigsten Fragen in Deinem Artikel. Aber höre hier nicht auf, denn wenn Du auf eine der Fragen klickst, fügt Google meist immer weitere Fragen hinzu.

Dies ist eine clevere Möglichkeit, um sicherzustellen, dass Ihre SEO-optimierten Inhalte die Fragen beantworten, nach denen die Leute suchen.

Den SEO optimierten Artikel schreiben

Jetzt ist es Zeit, Deinen SEO optimierte Artikel zu schreiben und zu optimieren.

Wir verwenden für alle unsere Seiten WordPress als Content Management-System. Aber solltest Du etwas anderes verwenden, sind die folgenden Tipps zum SEO Texten für Dich gültig.

Post-Titel und Meta-Titel

Zunächst ist es wichtig, den Unterschied zwischen Post Titel und Meta Titel verstehen .

  • Der Post- oder Beitragstitel : Wie der Leser den Titel des Beitrags auf der Website sieht.
  • Meta-Titel: Wie Suchmaschinen den Post in Suchergebnissen anzeigen.

Wenn Du in Deinen SEO-Einstellungen keinen Metatitel angegeben hast,
wird der Beitragstitel als Metatitel behandelt.

Es ist wichtig , dass Dein Keyword im Metatitel enthalten ist

Halte Deinen Beitragstitel unter 66 Zeichen

Post-Meta-Beschreibung

Mit jedem WordPress SEO-Plugin kannst Du einem Post eine Meta-Beschreibunge hinzufügen. Diese spielen eine wichtige Rolle im Suchmaschinenranking.

Stelle Dir eine Meta-Beschreibung als Verkaufstext für Deinen Blog Post vor:

Die Beschreibung sollt nicht mehr als 156 Zeichen lang sein und muss Deine Keywords enthalten. Erstelle eine Beschreibung, die interessant genug ist,so dass die User darauf klicken werden.

Wenn Du in der Vergangenheit keine Meta Beschreibungen hinzugefügt hast solltest Dusofort damit beginnen und dies auch bei älteren Blogposts tun.

Indem Sie die Meta Beschreibung des Blogpost optimieren, stelst Du sicher, dass jeder von Dir geschriebene Post das Potenzial hat, maximale Zugriffszahlen zu erzielen.

Die Bilder optimieren

Image Alt Attribute

Google kann keine Bilder lesen. Mit den “Alt” Text erkennt Google ein Bild. Um sicherzustellen, dass Suchmaschinen verstehen, worum es in einem Bild geht, müsst Du den richtigen Bildnamen verwenden.

Viele Webmaster machen den Fehler, Bilder mit Namen wie image001.jpg hochzuladen.Das ist ein großer Fehler! Benenne immer das Bild mit den Namen bei, der für das Bild selbst relevant ist.

Du sollst in WordPress beim Hochladen eines Bildes immer sofort manuell das passende Alt- Attribut hinzufügen.

Wenn Du Dein Keywort im “Alt” Text und auch bei der Benennung eines Bildesverwendest, hilft dies, das Ranking zu steigern daher solltest Du Keywords in dem “Alt” Text verwenden.

Interne Verlinkung

Wenn Du einen neuen Beitrag schreiben, ist es immer eine gute Idee, auf alte Blog Beiträge zu verlinken, so werden die Leser länger auf Deiner Website bleiben und die Suchmaschinen können diese alten Beiträge erneut crawlen.

Dies trägt auch zu einer besseren Navigiation der Website bei, wodurch die Absprungrate reduziert wird. Das ist ein weiterer wichtiger SEO-Faktor.

Wenn Du intern verklinkst solltest Du die Ankertexte verwenden .

Vergewissern Sie sich, dass Sie den Beitragstitel mit den Hauptschlüsselwörtern für den Beitrag, zu dem Sie einen Link erstellen, ausfüllen .

Für WordPress gibt es auch Plugins für die automatische interne Verlinkung.

Das Yoast Seo Plugin

Das Yoast SEO Plugin ist das am h#ufigsten genutze Plugin für SEO Optimierung. Es werden hier all diese Punkte aufgezeigt und die richtiger Optimierung erkennst Du an einem grünen Balken. Du erhältst es hier kostenlos.

c Yoast Plugin

Entferne STOP-Wörter aus den Permalink

Wörter wie “ein” und “der” und viele andere, werden von den Suchmaschinen ignoriert.

Aber Post Titel enthalten normalerweise viele Stoppwörter.

Wenn wir zum Beispiel en Titel dieses Beitrags nehmen:

SEO optimierte Artikel für Blogs – hebe Deinen Blog auf das nächste Level!


Unser Post-Permalink wäre standardmäßig:

jangl.eu/seo-optimierte-atikel-fuer-Blogs-hebe-deinen-blog-auf-das-naechsteä-evel!.html
“für”, “auf”,das sind Stoppwörter im obigen Beispiel.

Du kannst auf Permalink bearbeiten klicken und den Permalink in “seo-optimierte-artikel-schreiben” ändern. So wird der Titel userfreundlicher und die Stoppwörter sind entfernt worden.

Wichtiger Hinweis: Ändere niemals den Post-Permalink, sobald der Post veröffentlicht wurde.

H1, H2, H3-Überschriften

Die Verwendung der richtigen Überschriften-Tags ist ein weiterer wichtiger Aspekt beim SEO-Copywriting.

Ignoriere deshalb nie einen der wichtigsten Aspekte beim erstellen SEO optimierter Artikel für Blogs

Verwend die richtigen H1-, H2- und H3-Überschriften.
Standardmäßig ist der Post-Titel in jedem SEO-optimierten Thema ein H1-Überschriften-Tag. Für die nächste Überschrift kannst Du also eine H2-Überschrift und dann eine H3-Überschrift usw. verwenden.

Es ist immer eine gute Idee, richtige Überschriften-Tags für effektives SEO-Schreiben zu verwenden, besonders wenn Du einen langen Beitrag schreibst.

Du solltest Dich bereits in der Vorbereitungsphase Deiner Gliederung entscheiden, wie Deine Überschriften-Tags lauten sollen.

Unsere Checkliste:

 SEO optimierte Artikel Gliederung
  • Recherche nach Keywords
  • Erfkunde die richtige Wortanzahl
  • Suche bei Google, um das richtige Format für den Artikel zu finden
  • Erstellen eine Gliederung, indem Du die 10 besten Ergebnisse analysierst
  • Erstelle eine Liste mit Fragen aus dem Abschnitt “Nutzer fragen auch” aus der Google Suche
  • Posttitel für Leser und Metatitel für Suchmaschine mit den Keywords erstellen
  • Posten eine Meta-Beschreibung Optimieren diese für eine bessere Klickrate und verwende hier Dein Ziel Keyword einmal).
  • Bild “Alt”Text erstellen und dabei das Schlüsselwort verwenden.
  • Verlinke den Beitrag mit gutem Ankertext intern.
  • Entferne Stoppwörter aus dem Permalink.
  • Verwende die richtigen Überschriften-Tags mit Keywords in den iH1-, H2-, H3-Tags.

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen