Wie beeinflussen Überschriften Tags den Webseitentraffic

Wie beeinflussen Überschriften Tags den Webseitentraffic

Man sagt, Überschriften sind ein wichtiges Instrument in der One Page SEO.

Das können H1-, H2- oder sogar H3 Überschriften Tags sein.

Aber haben Überschriften Tags wirklich Einfluss auf Dein Ranking?

Sicher, viele CMS-Systeme setzen standardmäßig Überschriften auf jede Ihrer Webseiten. Sie tun dies mit dem Titel der Seite oder des Blog-Post und manchmal sogar mit Abschnitten innerhalb einer Seite.

Aber die eigentliche Frage ist, helfen sie bei Rankings?

Hier gibt Dir ein interessantes Experiment von Neil Patel, einem grossen amerikanischen Internet Experten einige interessante Einblicke.

Wie das Experiment aufgebaut war.

Neil Patel machte dieses Experiment mit eine Teil seiner E-Mail-Liste.

4.104 der Subskribier nahmen an diesem Experiment teil. Dieses Experiment wurde nur auf Websites durchgeführt, die mindestens 100.000 Besucher pro Monat durch organische Suche generierten.

Es wurden deshalb größere Websites ausgewählt, weil man hier leicht erkennen kann, ob sich eine Änderung auf den Traffic der Website ausgewirkt hat. Bei kleineren Sites können externe Faktoren die Ergebnisse leichter verzerren, insbesondere wenn eine Site nur wenige Besucher pro Monat hat. Eine einfache Sache wie etwa eine Pressemitteilung könnte in diesem Fall schon die Zahl der Besucher verdoppeln.

Es wurden auch Sites mit Saisonabhängigkeit und Sites, die nicht mindestens 3 Jahre alt waren, nicht berücksichtigt. So sollte alles alles verringert werden, was die Ergebnisse verzerrt.

Zum Beispiel neigen junge Sites dazu, im Vergleich zu etablierten Sites schneller im organischen Traffic zu wachsen. Dies auch, wenn sie weniger SEO-Arbeit betreiben, da sie von einer kleineren Basis ausgehen.

Es wurden 61 Sites, die diese Anforderungen erfüllten, ausgewählt. Der Durschnitt der Seiten lag hier bei 426 Seiten pro Website.

Bei einem herkömmlichen A/B-Test würden jetzt 50% der Besucher eine Version gezeigt und die andere Hälfte die andere Version. Aber wenn es um SEO geht, müssen Sie eine Änderung vornehmen, und sobald Google die Änderung indiziert hat, müssen Sie die Ergebnisse mit den Ergebnissen der letzten 30 Tage vergleichen.

Daher wurden mit jeder Website gleichzeitig zahlreiche Tests durchgeführt, um die Auswirkungen der Überschriften zu sehen. Die Webseiten wurden in 4 Gruppen aufgeteilt:

Die Kontrollgruppe. Diese Seiten wurden nicht verändert. Unabhängig davon, ob sie Überschriften benutzten oder nicht, wollten wir sehen, was mit ihrem organischen Traffic im Laufe der Zeit geschah. Dies lieferte eine weitere Basislinie beim Vergleich der Ergebnisse liefern würde.

Die verschiedenen Gruppen

Bei dieser Gruppe wurden H1-Tags für den Titel der Seite, H2-Tags für die Unterabschnitte der Seite und sogar H3- und H4-Tags, wenn die Unterabschnitte Unterabschnitte hatten, verwendet.

Beim den normalen <p> Text – bei allen Seiten dieser Gruppe wurden keine Überschriften verwendetet. Weiters wurde hier Wert darauf gelegt dass alle Schriften gleich groß waren.

Bei Verwendung von normalem <p> Text und Anpassung der Schriftgrößen – bei dieser Gruppe wurden keine Überschriften verwendet. Stattdessen wurden bei verschiedene Teile des Textes unterschiedliche Schriftgrößen statt der Überschriften benutzt. So war zum Beispiel der Titel der Seite die größte Schritte.

Bevor wir uns in die Ergebnisse vertiefen, ist es wichtig zu wissen, dass das Experiment über 90 Tage lief. Die Ergebnisse der bei denen Änderungen vorgenommen wurden, wurden verglichen. Es wurden Daten von 30 Tagen vor und 30 Tage nach der Änderung verwendet . Du solltest bedenken, dass Google die Änderung indizieren muss, also muss dies auch das berücksichtigt werden.

Die Kontrollgruppe

Überschriften Tags-kontrollgruppe

Die Kontrollgruppe verzeichnete eine Steigerung des Traffics von 2,89%.

In der Kontrollgruppe wurden keine Änderungen vorgenommen. Aber es zeigt, dass sie im Laufe der Zeit natürlich in ihren Rankings und im Traffic über die Suchmaschinen gewachsen sind.

Das Ergebnis war zu erwarten, denn 2,89% ist kein großer Sprung.

Die Gruppe Überschriften

Überschriftengruppe

Die Ergebnisse der Gruppe, die Überschriften verwendet hat, entsprachen ziemlich genau den Erwartungen…

Wie Du in der obigen Grafik sehen kannst, gab es bei den die Vorher- und Nachher-Ergebnisse keine große Veränderung, wenn man sie mit der Kontrollgruppe vergleicht.

Statt einer Zunahme von 2,89% gab es hier eine Zunahme von 2,72%.

Beachte hier, dass einige der Seiten in der Kontrollgruppe natürlich Überschriften verwendeten und andere nicht. Auch in dieser Gruppe nahmen wir keine Änderungen vor.

Aber wenn wir jetzt in die nächsten beiden Gruppen des Experiments eintauchen, werden Sie sehen, dass die Daten interessant werden.

Die Gruppe mit Verwendung von normalem <p> Text

Normale Textgruppe

Interessant an dieser Gruppe war, dass keine Überschriften verwendet wurden. Darüber hinaus haben wir dafür gesorgt, dass alle Schriftgrößen auf diesen Seiten genau gleich groß sind.

Was wir sahen, war ein Rückgang des Traffics um 3,53%.

Das scheint keine große Schwankung zu sein, aber wenn man es mit der Kontrollgruppe vergleicht, ist das ein Unterschied von 6,42%.

Nun wurde getestet, ob der Rückgang des Traffics auf die Verwendung von Überschriften oder die Benutzerfreundlichkeit zurückzuführen ist. Denn man muss bedenken, wenn man den gesamten Text auf der Seite gleich groß macht, wirkt sich das auch auf die Benutzerfreundlichkeit aus.

Es macht die Seite weniger lesbar. Und das haben wir festgestellt, da die durchschnittliche Verweildauer eines Users auf der Seite um 12% gesunken ist. Was die Absprungrate betrifft, so wurden keine großen Veränderungen festgestellt.

Die Gruppe mit normalem <p> Text und Anpassung der Schriftgrößen

Überschriften Tags adjustierte textgruppe

Diese Gruppe verwendete keine Überschriften, aber sie benutzte unterschiedliche Schriftgrößen auf der Seite, um die Seiten besser lesbar zu machen.

Die Grafik zeigt, dass diese Gruppe einen Anstieg des Traffics um 2,85% verzeichnete.

Auch wenn Überschriften vielleicht nicht der größte SEO-Faktor sind, so scheint es doch die Benutzerfreundlichkeit zu sein.

Wenn die Schriften auf einer Seite größer sind, hilft es den Benutzern und möglicherweise auch den Suchmaschinen zu erkennen, welcher Teil einer Seite und sogar welche der Keywords wichtiger sind.

Schlussfolgerung

Wenn Du alle 4 Gruppen vergleichst, hatte die Kontrollgruppe den größten Zuwachs an Traffic zu verzeichnen. Aber er war unbedeutend, und man muss bedenken, dass viele Seiten in der Kontrollgruppe auch Überschriften verwenden. In dieser Gruppe gab es einfach keine Veränderungen.

Aus den Daten geht hervor, dass die Überschriften keinen großen Einfluss auf das Ranking haben.

Wenn das Experiment länger durchgeführt worden währe, hätten die Daten vielleicht etwas anderes gezeigt, aber vermutlich währen die Daten ähnlich gewesen.

Aus den Daten geht hervor, dass Google vor allem die Benutzerfreundlichkeit berücksichtigt. Unterschiedliche Schriftgrößen auf einer Seite helfen dem Leser zu erkennen, welche Elemente wichtiger sind als andere. Es macht die Seite auch leichter lesbar.

Ganz gleich, ob Sie bestimmte Elemente oder Wörter auf der Seite durch große Schriftgrößen oder Überschriften hervorstechen lassen, es ist klar, dass dies eine gute Praxis ist.

Besser ist sicher, Überschriften zu verwenden, weil sie für barrierefreies Web nützlich sein können, die. Sie erleichtern den Benutzern die Navigation auf einer Seite. Außerdem könnte die Verwendung von Überschriften möglicherweise bei anderen Suchmaschinen wie twa Bing beim Ranking helfen.

Das Experiment zeigt auch, dass mit einzelnen SEO Massnahmen keine massiven Gewinne erzielt werden können.

Dies war früher wesentlich leichter möglich. Es geht darum, jede kleine Sache richtig zu machen.

Schreibe einen Kommentar