Google Lighthouse – Google analysiert Deine Webseiten kostenlos

Google Lighthouse – Google analysiert Deine Webseiten kostenlos

Google Lighthouse

Lighthouse ist ein Open Source Tool zur Durchführung technischer Audits von Websites. Das Tool wurde von Google entwickelt und bietet kostenlose Analysen in den folgenden Kategorien: Leistung, SEO, Accessibility und Best Practices. Google Lighthouse wurde ursprünglich als Audit Tool für Progressive Web Apps (PWAs) entwickelt. Heute ist die PWA Analyse die fünfte Kategorie der verfügbaren Lighthouse Audits.

Lighthouse als Chrome Extension installieren

Lighthouse steht als Open Source Software zur Verfügung. Man kann hier die Lighthouse Chrome Extension installieren. Die Browsererweiterung ist auch für mobile Devices für Android und Mac OS erhältlich

installieren. Die Browsererweiterung ist auch für mobile Devices für Android und Mac OS erhältlich

google lighthouse mobile devices

Bei der Chrome Extension ruft man für eine Analyse im Browser einfach die URL der zu testenden Webseite auf und klickt danach auf das Icon der Extension. Danach prüft Lighthouse die verschiedenen Kriterien der App und stellt im Anschluss einen ausführlichen Bericht zur Verfügung. Geprüft werden hier Performance, Best Practices, SEO, Accessibility und Progressive Web Apps

Performance

google lighthouse performance

In der Kategorie Performance analysiert Lighthouse, wie schnell eine Website oder App geladen wird und wie schnell Benutzer auf die Inhalte zugreifen können. Dabei werden mehrere Metriken verwendet, darunter die Dauer des Verbindungsaufbaus zum Server, wann die ersten Inhalte ausgeliefert werden oder wann eine Seite für den Benutzer interaktiv wird. Die Leistungsanalyse von Lighthouse schließt auch Verbesserungsvorschläge ein. Diese zeigen Dir viele Möglichkeiten zur Reduzierung der Ladezeiten – zum Beispiel durch Komprimierung von Bildern, durch Bereinigung von JavaScript oder von CSS. Auch Reduzierung von Render Blocking Ressourcen wie JavaScripts, externe Anfragen oder CSS-Befehle werden angezeigt. Richtig implementiertes Caching, die Reduzierung der Server-Antwortzeiten und die Vermeidung oder Einschränkung von Redirects werden ebenfalls als Möglichkeiten, die Leistung der Website zu verbessern, angezeigt.

google lighthouse

Best Practices

Die von Lighthouse getesteten Best Practices konzentrieren sich hauptsächlich auf Sicherheitsaspekte von Websites und moderne Standards der Webentwicklung. Lighthouse analysiert, ob HTTPS und HTTP/2 verwendet werden. Es wird geprüft, ob Ressourcen aus sicheren Quellen stammen. Weiters werden die Schwachstellen von JavaScript Bibliotheken bewertet. weiters wird auf sichereDatenbankverbindungen Wert gelegt und nicht sicherer Befehle, wie document.write() oder die Verwendung veralteter APIs.Summary Scores werden geprüft. The Haupt Google Lighthouse Kategorien berücksichtigen die Ergebnisse aller Lighthouse Audits mit Schlüsselindikatoren. Für genauere Informationen über die technischen Stärken und Schwächen einer Website musst Du Dich in die einzelnen Auditergebnisse vertiefen.

SEO

Lighthouse führt verschiedene Tests durch, um festzustellen, wie gut eine Website oder App von Suchmaschinen indiziert und in den Suchergebnissen angezeigt werden kann. Wenn Deine Website oder App hier keine maximale Punktzahl erreicht, solltes Du möglichst schnell die erforderlichen Korrekturen vornehmen. Die SEO-Audits von Lighthouse befassen sich vor allem mit der mobilen Benutzerfreundlichkeit oder PWA, der korrekten Anwendung von strukturierten Daten und Tags wie Canonicals, Hreflang, Titeln und Meta-Beschreibungen und der Frage, ob die Seite von den Bots der Suchmaschinen durchsucht werden kann.

Accessibility

Lighthouse’s Accessibility Audits untersuchen, wie gut eine Website oder App von Menschen mit Behinderungen genutzt werden kann. Dazu gehören Tests an wichtigen Elementen wie Schaltflächen oder Links, um festzustellen, ob sie ausreichend gut beschrieben sind oder ob den Bildern ein alt-Attribut zugeordnet wurde, so dass der visuelle Inhalt auch von Screenreadern für sehbehinderte Nutzer beschrieben werden kann.

Progressive Web Apps

Backlink Master Guide

Dieser Teil war ursprünglich der Kern von Google Lighthouse Hier wird geprüft, ob die Website einen Servicemitarbeiterregistriert hat. Des wird getestet, es auch offline mit Internetzugangfunktioniert. Google untersucht auch, ob es einen der 200 Rankingfaktoren anzeigt. Diese Audits waren der Beginn von Lighthouse, aber sie sind heute nur noch eine der fünf Auditkategorien und eine, die nur für Anbieter von Progressive Web Apps von echter Bedeutung ist.

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen