7 Möglichkeiten der Social Media Marketing Automation

7 Möglichkeiten der Social Media Marketing Automation

Social Media Marketing Automation

Manchmal muss man mehrere SocialMedia Konten haben. Zum Beispiel, wenn man verschiedenen Zielgruppen erreichen will oder wenn man für eine Agentur arbeitet. Die manuelle Aktualisierung der einzelnen Konten ist jedoch zeitaufwändig.

Wenn du mehrere Konten verwaltest, fügst du nicht nur neue Inhalte hinzu. Du antwortest auf Nachrichten und siehst dir verschiedene Analysen an. Das ist nicht sehr produktiv. Glücklicherweise kannst du jedoch Tools verwenden, die dir dabei helfen.

Social Media Marketing Automation

Der Social Poster zum Beispiel ist ein einfach zu bedienendes Tool mit vielen Funktionen.

Dazu gehören:

  • Instagram Post Planung
  • Planung von Twitter Beiträgen
  • Veröffentlichung von Content auf mehreren Social Media-Kanälen
  • Cross Publishing

Internet Marketer und Unternehmen jeder Größe können es sich in der Regel nicht leisten, soziale Medien zu ignorieren.

Jedes Unternehmen, unabhängig von seiner Branche, kann von dem riesigen Publikum profitieren, das sie mit den beliebten sozialen Plattformen erreichen können.

Es gibt nur ein kleines Problem. Es ist nicht sinnvoll, Zeit für Aufgaben aufzuwenden, die lange dauern und wenig Nutzen bringen.

So kann sich eine Social Media Marketing Automation als nützlich erweisen. Mit ein paar einfachen Schritten kann man viel Zeit sparen. Wie jeder weiß, ist Zeit Geld.

Warum ist eine Social Media Marketing Automation hilfreich?

Erfolgreiches Social Media Marketing bringt zahlreiche Vorteile mit sich. Man kann es nutzen, um Traffic, Umsatz und den Bekanntheitsgrad deiner Marke zu steigern.

Social Media Marketing

Du musst jedoch wissen, welche Aktivitäten am wertvollsten und Ihre Zeit wert sind. Für einige Aufgaben muss man sich Zeit nehmen, andere können automatisiert oder schnell erledigt werden, weil sie nicht so viel Mehrwert bieten. Andere können auch ausgelagert werden.

An dieser Stelle kommt die Social Media Marketing Automation ins Spiel. Sobald du herausgefunden hast, welche Aufgaben sich für ine Automation eignen, können Sie diese implementieren, um die Produktivität zu steigern, wertvolle Zeit zu sparen und die Marketingbemühungen insgesamt effektiver zu gestalten.

Gute versus schlechter Social Media Marketing Automation

Nicht jede Automation ist eine gute Idee.

Ein gutes Beispiel sind automatisierte Antworten. Automatisierung spart zwar Zeit, aber Personalisierung ist ein Muss in den sozialen Medien. Deine Follower wollen wissen, dass sie mit einer Person sprechen und nicht mit einem Roboter.

Es ist auch keine gute Idee, auf jedem Social Media Konto den gleichen Inhalt zu posten. Man wird auf jedem der Social Media Kanäle ein anderes Publikum haben, und deine Inhalte müssen dies widerspiegeln.

Ein weiteres absolutes No Go ist die Verwendung der gleichen Anmeldedaten für alle Ihre Konten. Viel zu viele von uns tun das. Das spart vielleicht Zeit, aber ein Dritter kann dan schnell auf jedes deiner Social Media Konten zugreifen, wenn auch nur eines gehackt wird.

Social Media Marketing Automation

Sich mit Analysen zu beschäftigen und zu versuchen, sie zu interpretieren, ist eine weitere Aufgabe, die Zeit verschwendet, wenn du die Daten nicht richtig interpretieren kannst. Ja, Analysen sind nützlich, aber oft wird am Ende zu viel Zeit mit ihnen verbracht, ohne dass es sich lohnt.

Auf der anderen Seite gibt es auch einige hervorragende Abkürzungen für das Social Media Marketing. Diese Social Media Marketing Automation gehen über das übliche Planen, Automatisieren und Auto Posten hinaus.

Social Media Marketing Automation, die tatsächlich funktioniert

Verwende Tools zum Verwalten mehrerer Social Media Konten.

Manchmal muss man mehrere SocialMedia Konten haben. Zum Beispiel, wenn man verschiedenen Zielgruppen erreichen will oder wenn man für eine Agentur arbeitet.

Die manuelle Aktualisierung der einzelnen Konten ist jedoch zeitaufwändig.

social Poster

Wenn du mehrere Konten verwaltest, fügst du nicht nur neue Inhalte hinzu. Du antwortest auf Nachrichten und siehst dir verschiedene Analysen an. Das ist nicht sehr produktiv. Glücklicherweise kannst du jedoch Tools verwenden, die dir dabei helfen.

Der Social Poster zum Beispiel ist ein einfach zu bedienendes Tool mit vielen Funktionen. Dazu gehören:

  • Instagram-Post-Planung
  • Planung von Twitter-Beiträgen
  • Veröffentlichung von Content auf mehreren Social Media-Kanälen
  • Cross-Publishing

Engagiere Freelancer, die dir beim Social Media Marketing helfen

Besonders wenn viele Jobs zu erledigen sind, ist es sinnvolll, dass man einen Teil der Arbeit an Freelancer oder eine Agentur auslagert.

Obwohl es vielen von uns schwerfällt, einen Bereich ihrer Arbeit abzugeben, macht dich Outsourcing letztendlich viel produktiver.

Denk daran, laufende Aufgaben auszulagern, wie:

  • Das Erstellen von Titeln und Blog Content
  • Erstellen von Texten und Bildern für soziale Medien
  • Interaktion mit Followern
  • Das Teilen von Inhalten auf einer größeren Anzahl von Plattformen

Vielleicht würdest du gerne mit dem Outsourcing beginnen, bist dir aber nicht sicher, wo du anfangen sollst.

Wenn das Budget knapp ist, versuche es mit Fiverr. Dort findest du viele versierte virtuelle Assistenten. Deutsche Plattformen Freelance.de, Upwork und Jomondo sind ebenfalls eine gute Option. Grosse Internationale Plattformen sind neben Fiverr auch WeWorkRemotely.com, Freelancer oder www.simplyhired.com

Eine andere Möglichkeit ist, in den sozialen Medien nach Empfehlungen zu fragen oder vielleicht eine Agentur zu beauftragen.

Erstelle einen Redaktionskalender für deine Social Media Marketing Strategie

Solch ein Redaktionskalender ist eine der wichtigsten Komponenten jeder Content Strategie. Ddamit kann man

  • Blogbeiträge für die nächsten Monate planen
  • Bilder, Zitate und Videos für die kommenden Wochen vorbereiten
  • Inhalte rund um besondere Ereignisse erstellen, damit sie sofort verfügbar sind
  • Inhalte rund um Wettbewerbe, Firmenankündigungen und Werbeaktionen vorbereiten

Wiederverwendung von Content in deiner Social Media Marketing Kampagne

Die Wiederverwendung von Inhalten funktioniert unglaublich gut für bereits beliebte Themen und für Beiträge und Videos, die bereits unter dem Radar gelandet sind.

Besseren Content erstellen

Unabhängig davon, wie gut Dein Content performt, ist es sinnvoll, Inhalte wiederzuverwenden, wo du kannst. Verpacke deine Inhalte neu und nutze die Chance, dich mit verschiedenen Zielgruppen in deren bevorzugten Formaten zu verbinden.

Man kann so gut wie jeden Inhalt nehmen und ihn neu formatieren.

Hier sind einige Vorschläge.

  • Erstelle einen Blogbeitrag aus einem YouTube-Video
  • Wenn ein Artikel viele Statistiken enthält, verbreite diese als Infografik weiter
  • Nutze Podcasts für Newsletter Inhalte oder umgekehrt
  • Illustriere deine Beiträge und teilen sie in den sozialen Medien

Dies sind nur einige Möglichkeiten. Es gibt noch viele weitere Methoden, um Content neu zu verpacken und ihm neues Leben einzuhauchen.

Verwende Tastaturkürzel

Willst du dir jedes Jahr stundenlange Arbeit ersparen? Das kannst du mit einigen Tastaturkürzeln erreichen.

Je nachdem, welche Statistiken man zu Rate zieht, kann man mit Tastaturkürzeln bis zu 65 Stunden pro Jahr zusätzlich gewinnen.

Untersuchungen von Brainscape zeigen etwa, dass man acht Arbeitstage pro Jahr einsparen kann, wenn Sie Tastaturkürzel verwenden.

Nur die Verwendung von einer Tastenkombination, z. B. “STRG + t” zum Öffnen eines Tabs kann helfen, Stunden zu sparen.

Eine andere Untersuchung zeigt, dass man nur durch die Verwendung von von sechs einfachen Tastenkombinationen über 60 Stunden pro Jahr einsparen kann.

Tastaturkürzel

Das ist etwa

  • Die Verwendung von Strg + Enter unter Windows und Linux zum Senden von E-Mails. Die durchschnittliche Zeitersparnis beträgt 2,28 Stunden pro Jahr, basierend auf vier E-Mails und 10 Nachrichten.
  • Windows-Taste + L zum Sperren des Computers spart bis zu 0,81 Stunden pro Jahr.
  • Strg + Umschalttaste + Rücktaste, um ein Wort zu löschen, belohnt Sie mit bis zu 24,33 Stunden mehr freier Zeit im Jahr.

Dies sind nicht die einzigen Tastenkombinationen, die Sie verwenden können. Es gibt viele Social-Media-spezifische, wie z. B.:

  • “p” für das Hinzufügen eines neuen Status auf Facebook.
  • “I” für das Liken einer Story.
  • “s” für das Teilen einer Geschichte.

Verwende automatische Planungs- und Reporting-Tools bei deinen Social Media Marketing-Kampagnen

Die automatische Planung vereinfacht die Kommunikation in den sozialen Medien, insbesondere wenn du für die Verwaltung mehrerer Konten verantwortlich bist. Darüber hinaus kann man so:

  • Auf mehreren Konten gleichzeitig posten
  • Deine Follower mit regelmäßigen Inhalten versorgen, ohne den Feed zu überladen
  • Konsistenz erreichen, auch wenn du gerade nicht in der Lage bist, Nachrichten zu posten.

Am wichtigsten ist, dass du deine Nachricht zur richtigen Zeit an die richtige Zielgruppe weiterleitest.

Du kannst dies nicht manuell tun, aber es gibt einige großartige Tools.

Da ist etwa der schon erwähnte Social Poster.

Im Gegensatz zu vielen anderen verfügbaren Tools bietet der Social Poster einen kompletten Service. Er bietet Terminplanung und Reporting und speichert automatisch Bilder, eine Funktion, die laut Citrus Content eine Minute pro Beitrag spart. Du kannst dir sicher vorstellen, wie sich das mit der Zeit summiert.

Ein weiteres, sogar kostenloses Tool ist der Creator Studio von Facebook. Damit kannst Du verschiedene Arten von Posts auf Instagram und Facebook planen und er bietet auch viele interessante Statistiken.

Konzentriere dich auf die Social- Media-Kanäle, die dein Zielpublikum erreichen

Du musst nicht auf jedem Social Media Kanal vertreten sein, sondern nur auf denen, die für deine Zielgruppe wichtig sind.

Das bedeutet, dass du eine gute Vorstellung davon haben musst, wer deine idealen Kunden sind und wo man sie am ehesten erreichen kann.

Falls du das noch nicht getan hast, definiere einen idealen Käufer. Die Ermittlung der idealen Zielgruppe bedeutet, dass du die besten Inhalte für dein Publikum erstellen kannst. Außerdem hilft es, die richtigen Social-Media-Marketing-Kanäle auszuwählen.

Um dein Publikum besser zu verstehen, kannst du einige weitere Schritte unternehmen, indem du

  • Feststellst, wo sich deine Konkurrenten tummeln. Wenn sie zum Beispiel Profile auf Twitter und Facebook haben, dann solltet du das auch tun.
  • Schaue dir die bestehenden Daten an. Was sagen sie über die bevorzugten Kanäle deiner Zielgruppe?
  • Befragen die Kunden.
  • Nutze Social Media Marketing Tools, die für die verschiedenen Sites spezifisch sind. Twitter hat ebenso wie Pinterest, Facebook, TikTok und andere soziale Medien ein Analysetool, das du nutzen kannst.

Fazit

Nicht jede Social Media Marketing Automation ist sinnvoll. Wenn sie falsch angewendet werden, kann dies zu einem unpersönlichen, ineffektiven Ansatz für soziale Medien führen.

Mit den in diesem Artikel vorgestellten Tools, Tastenkombinationen und anderen zeitsparenden Tipps ist es möglich, jeden Tag Zeit zu sparen. Du kannst diese Zeit für die Aufgaben nutzen, die Rentabilität bieten und gleichzeitig dein Unternehmen fördern.

Schreibe einen Kommentar